zurück

Vereinsmitteilung

15.04.2015

30 Jahre swiss unihockey - Wir gratulieren!

30 Jahre swiss unihockey - Wir gratulieren!

Viele Leute behaupten, die Sportart Unihockey erfunden zu haben. Die wahren Wurzeln der Sportart liegen aber in den späten 50er Jahren in den USA. Junge Leute spielten in einer Halle mit Plastikstöcken und einer leichten Plastikscheibe. Dieses Spiel nannte sich damals „floorhockey" und das erste Turnier wurde in 1976 in Michigan gespielt. Als die Sportart nach Europa kam wurde die Scheibe bald durch einen leichten Plastikball ersetzt. Die neue Sportart „Unihockey" wurde erstmals in den frühen 70er Jahren in Schweden, vorallem in Schulen und in Freizeitvereinen, gespielt - zuerst auf kleine Tore und ohne Torhüter. Unihockey wurde bald sehr beliebt und in den späten 70er Jahren breitet sich die Sportart mehr und mehr in ganz Europa aus.

In der Schweiz entwickelte der Turn- und Sportlehrer Rolf Wiedmer von 1973 bis 1979 in Anlehnung an das Eishockey Regeln und Spielmöglichkeiten einer Hallenhockeyart. Er spielte mit seinen Schülern während der Turnstunden. Etwas später wurden dann die ersten Schulhausturniere ausgetragen. 1980 schrieb Rolf "Hurti" Wiedmer die ersten Spiele in einer Zeitung aus. Diese fanden grossen Anklang und wurden in der Hochschulsportanlage Zürich-Fluntern ausgetragen. Damals bezeichnete Wiedmer das Spiel als Hallenhockey, fand aber etwas später zu der heute noch gültigen Bezeichnung Unihockey. 1981 wurde zum zweitenmal bei grosser Beteiligung in Zürich-Fluntern gespielt. Im Rahmen dieser Verantstaltung wurde die Organisation "Unihockey Federation Suisse" ins Leben gerufen. Im gleichen Jahr ging eine Qualifikationsmeisterschaft in Greifensee über die Bühne, die zum Ziel hatte, eine NLA zu bilden. Eine erste Meisterschaft wurde 1982/83 ausgetragen und 1983/84 konnte zusätzlich eine NLB-Meisterschaft gespielt werden. Am 20. April 1985 wurde schliesslich der Schweizerische Unihockey-Verband SUHV gegründet. Seither wird die offizielle Schweizer Unihockey-Meisterschaft ausgetragen.