zurück

Vereinsmitteilung

08.11.2016

Bügel oder nüt: Tippduell

Bügel oder nüt: Tippduell

Bügel oder nüt Kommentator Nico Scalvinoni gewinnt Tippduell der ersten Ausgabe.

Dass Nico Scalvinoni eine Ahnung von Unihockey hat, ist unbestritten. Nicht umsonst hat die Redaktion des Vereinsmagazins "Bügel oder nüt" ihn angefragt die Heimpartien zu kommentieren. Bei einem Tippspiel kann man aber auch mit der grössten Erfahrung mal falsch liegen. So verlief das erste Tippduell der Geschichte äusserst eng. Nur gerade aus den letzten 4 Partien gegen Thun, Tigers, Kloten und Jets konnten Punkte geholt werden. Wegen der überraschenden Resultate aus den Partien gegen Waldkirch, Chur und Köniz liessen die ersten Punkte lange auf sich warten. Gegner von Nico waren: Satus Trophy OK-Chef Rafael Mancini, Anjos Vater Stefan Urner und Redaktor Björn Senti. Die Regeln sind sehr einfach: Für ein korrektes Resultat gibt es drei Punkte, bei korrekter Tordifferenz zwei Punkte und für den richtigen Siegertip einen Punkt.

Das ergibt für das erste "Bügel oder nüt"-Tippduell folgende Rangliste:

1. Nico Scalvinoni (5 Punkte)
2. Rafael Manchini (4 Punkte)
2. Björn Senti (4 Punkte)
3. Stefan Urner (3 Punkte)

Wir gratulieren Nico zum souveränen Gewinn des ersten Duells der Geschichte und freuen uns schon auf das nächste Tippduell. Es erscheint im nächsten "Bügel oder nüt" am 19.11. im Rahmen des Heimspiels gegen den UHC Waldkirch-St. Gallen. Reservier dir jetzt schon das Datum und hole dir eins der begehrten druckfrischen Magazine im Buchholz.