zurück

Juniorinnen B

09.11.2015

Die ersten Punkte sind im Trockenen

Die ersten Punkte sind im Trockenen

Die B-Juniorinnen holen gegen Pfannenstiel die ersten Punkte. Im Spiel gegen die Hot Chilis konnte dagegen nicht nachgedoppelt werden.

Nach den beiden Niederlagen vor drei Wochen, traten unsere B-Juniorinnen in Winterthur zur zweiten Meisterschaftsrunde an. Im ersten Spiel trafen unsere Mädels im Greifensee-Duell auf Pfannenstiel. Das Spiel entwickelte sich rasch in unsere Richtung. Zur Halbzeit stand es 4:1. Die zweite Halbzeit begann mit etwas Unkonzentriertheit, sodass Pfanni wieder bis auf ein Tor herankam. Die Ustemer Girls gaben aber nochmals Gas und holten den ersten Saisonsieg schliesslich verdient mit 7:3 auf die Ustemer Seite des Greifensees.

Im Match Nummer zwei des Tages ging es gegen den letztjährigen Erzrivalen Hot Chilis. Das Spiel ging mit dem Score von 3:8 verloren. Was auf den ersten Blick recht deutlich aussieht, war aber in Wirklichkeit ein hart umkämpfter Fight. Unsere Girls zeigten eines der engagiertesten Spiele seit der „Gründung“ des Mädchenteams im letzten Jahr. Zur Pause stand es in der hart umkämpften Partie nur 1:3. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit verkürzten wir noch auf 2:3, doch durch diverse individuelle Fehler auf unserer Seite konnten die Chilis aber wieder davon ziehen. Beim Stand von 2:8 kurz vor Schluss der Partie ersetzten die Chilis den Goalie noch durch eine vierte Feldspielerin. Unsere Juniorinnen meisterten diese Situation mit viel Kampf und Geschick und konnten mit dem dritten Treffer ins leere Tor noch auf 3:8 verkürzen. Hey Mädels, das war – trotz der Niederlage – eine sehr gute Leistung.

Mit den zwei gewonnen Punkten konnten sich unsere B-Juniorinnen vom siebten auf den fünften Tabellenplatz verbessern. Weiter geht es am 29. November 2015 in Zumikon gegen Zürisee Unihockey und Bassersdorf.