zurück

Junioren U21 A

02.10.2016

Die U21A-Junioren stehen im Final des KZUV-Cup

Die Ustermer zeigten sich gegenüber dem Meisterschaftspiel am Vortag stark verbessert und gewinnen eine ausgeglichene Halbfinalpartie gegen den HC Rychenberg mit 9:6.

 

Im ausgeglichenen Startdrittel waren die Ustermer in erster Linie das effizientere Team und konnten sich in der Defensive auf einen bärenstarken Nicola Brütsch im Tor sowie dreimal auf die Torumrandung verlassen.

Auch im zweiten Abschnitt blieb die Partie auf gutem Niveau ausgeglichen. Nachdem Uster die Führung gleich nach Wiederanpfiff ausbauen konnte, waren es zwischenzeitlich die Winterthurer, welche sich mehr Spielanteile erarbeiteten und die Partie verdient ausglichen. Dass die Ustermer auch in der zweiten Pause hauchdünn führten, hatte damit zu tun, dass Sie ab Drittelshälfte selber wieder besser ins Spiel fanden und Torgefahr entwickeln konnten.

Die Ustermer konnten die Konzentration auch im Schlussdrittel hoch halten und waren dank schnellem Umschaltspiel stets torgefährlich. Im Gegensatz zum Heimteam, welches sich ebenfalls immer wieder in gute Abschlusspositionen brachte, verwerten Sie ihre Torchancen besser und konnten so immer wieder entscheidend vorlegen und sich so einen alles in allem verdienten Sieg sichern.

Im Final des KZUV-Cups treffen die Ustermer nun auf Ligakonkurrent GC oder die Kloten-Bülach Jets.

HC Rychenberg Winterthur – UHC Uster 6:9 (1:2, 2:2, 3:5)
Oberseen, Winterthur
SR: Benjamin Ambühl / Patrick Ardielli
08:46 Schmid (Zimmermann) 0:1, 17:08 Baumann (Gutknecht) 1:1, 19:58 Schubiger (Zimmermann; Ausschluss Rychenberg) 1:2, 20:48 Schmid (Stäubli) 1:3, 22:45 Lutz (Studer) 2:3, 30:50 T. Aeschimann (Krebs) 3:3, 35:31 Helbling (Ernst) 3:4, 44:11 Helbling 3:5, 45:28 Schmid (Schubiger) 3:6, 47:19 Studer (Bischoff) 4:6, 48:34 Conrad (Hurni; Ausschluss Rychenberg) 4:7, 50:44 Lutz (Studer; Ausschluss Uster) 5:7, 56:28 Schubiger (Zimmermann) 5:8, 57:42 T. Aeschimann (N. Aeschimann) 6:8, 59:22 Hurni (Rychenberg ohne Torhüter) 6:9.
Strafen: HC Rychenberg 2x2 Min. / UHC Uster 2x2 Min.
Uster mit: Brütsch, Zeller; Helbling, Schläpfer, Conrad, Klöti, Hurni, Ernst, Luchsinger, Gmünder, Schmid, Schubiger, Stäubli, Gehrig, Attiger, Zimmermann, Lienammer, Forrer, Bachmann.
Bemerkungen: Uster ohne Meier, Fuchs (beide verletzt). 57:42 Timeout HC Rychenberg. Tobias Studer (Rychenberg) und Ramon Zimmermann (Uster) als beste Spieler ausgezeichnet.