zurück

Junioren U21 A

05.09.2016

Die U21A steht im Halbfinal des KZUV-Cup

Dank der nötigen Effizienz gewinnen die U21-Junioren ihren Viertelfinal gegen die unterklassigen Jona-Uznach Flames mit 6:3, bekundeten jedoch einige Mühe damit, ihren eigenen Spielrythmus zu finden. Zu tun hatte dies wohl auch damit, dass man in den Zweikämpfen oft einen Schritt zu spät war und sich so mit vielen Strafen konfrontiert sah.

 

Ihrer Favoritenrolle wurden die Ustermer insofern gerecht, weil sie früh in Führung gingen und diese spätestens ab dem Mitteldrittel recht souverän verwalteten. Die Systemarbeit funktionierte relativ gut, was das Heimteam oft zu Fehlern zwang. Nicht auf der Höhe waren die Ustermer jedoch in Sachen Ballkontrolle und dem Finden von einfachen Lösungen nach Ballgewinnen. So resultierte eindeutig zu wenig Druck aufs gegnerische Tor und die Gäste konnten dem Spiel nie so richtig ihren Stempel aufdrücken.

So hatte das Heimteam ebenfalls seine Spielanteile, was ganz nach dem Gusto der zahlreich erschienenen heimischen Zuschauer war.

Auch wenn der Sieg so in Ordnung geht, haben sich die U21-Jungs im Hinblick auf die in zwei Wochen beginnende Saison noch einige Optimierungsaufgaben geschnappt.

Im Halbfinal des KZUV-Cup treffen die Ustermer nun im Oktober auswärts auf den Ligakonkurrenten HC Rychenberg Winterthur.

Jona-Uznach Flames – UHC Uster 3:6 (2:2, 0:3, 1:1)
Turnhalle Rain, Jona
SR: Reist / Senn

1:54 Stäubli (Agosti) 0:1, 11:03 Meier (Hanisch) 1:1, 11:20 Conrad (Schubiger) 1:2, 16:06 Nietlisbach (Scheiwiler / Ausschluss Hurni) 2:2, 20:21 Bachmann (Schläpfer) 2:3, 22:20 Helbling (Stäubli) 2:4, 27:42 Eigentor Flames 2:5, 44:44 Helbling (Stäubli) 2:6, 45:32 Lang (Nietlisbach) 3:6.

Strafen: Flames 4x2 Min. / Uster 8x2 Min. + 1x5 Min.

Uster mit: Brütsch, Zeller; Helbling, Schläpfer, Conrad, Hurni, Klöti, Ernst, Gmünder, Fitzner, Schmid, Bachmann, Fuchs, Schubiger, Stäubli, Gehrig, Agosti, Attiger, Zimmermann, Forrer.

Bemerkungen: 19‘ Brütsch hält Penalty. 50‘ Tor der Flames aberkannt. Uster ohne Lienammer, Meier, Brun, Luchsinger.