zurück

Vereinsmitteilung

11.07.2016

Eintrittskonzept 2016/2017

Eintrittskonzept 2016/2017

Mit dem Partnerkonzept werden im Buchholz an den NLA-Spielen Eintrittszonen geschaffen. Damit schaffen wir für Partner und unsere treusten Fans eine gewisse Exklusivität.

Neu wird es drei verschiedene Fanzonen geben. Der UHC Uster möchte so dem Bedürfnis nach Exklusivität nachkommen. Armbänder – wie man sie von Konzerten oder Festivals kennt – dienen zur Sichtkontrolle. Es wird zudem Saisonkarten geben, mit denen ein Gratisgetränk bezogen oder ein Begleiter mitgenommen werden kann. An drei ausgewählten NLA-Spielen werden "Networking Games" durchgeführt. Dabei können Sponsoren und Gäste in einem besonderen und exklusiven Rahmen die Spiele verfolgen. Die Teilnehmer bekommen zum Beispiel ein Briefing und Debriefing von einem Teamvertreter. Melde dich jetzt schon hier für die Networking Games an.

Auch die Aufmachung aller Ausweise und Saisonkarten wird überarbeitet. Sie werden als veredelte, personalisierte Plastikkarten und in einem aktuellen Design abgegeben. So können sie über mehrere Jahre genutzt werden. Vereinsmitglieder, Funktionäre, Sponsoren und Red Castle-Mitglieder erhalten deshalb Karten, die mehrere Saisons gültig sind und bei Verlust deaktiviert werden können.

Mehr zu den Eintrittszonen und Arten der Saisonkarten ist hier zu erfahren.