zurück

Junioren U16 A

25.09.2018

Erster Sieg im zweiten Spiel

Erster Sieg im zweiten Spiel

Im zweiten Spiel der jungen Saison traf die U16A auswärts in Maienfeld auf den UHC Alligator Malans. Mit einer soliden Leistungen sicherten sich die Ustermer einen knappen 3:4 Sieg nach Verlängerung.

Im Vergleich zum Saisonauftakt startete Uster gegen Malans konzentrierter ins Spiel. Gleich zu Beginn übernahmen die Gäste das Spieldiktat und kreierten bereits gute Abschlusschancen. Doch anstatt dafür belohnt zu werden, wurde man durch einen Ballverlust in der Mittelzonen und den darauffolgenden Konter bestraft: Malans eröffnete in der 14. Spielminute durch Maurin Klesse das Skore. Rund vier Minuten später lancierte Fadri Burkhart mit einer schnellen Auslösung Nicolas Odermatt, der den Ball souverän in die Maschen der Bündner versenkte. Zwei Sekunden vor der ersten Pause gelang Uster sogar die Führung. Timo Zehnder profitierte von einem groben Fehlpass der Malanser und versorgte den Ball souverän in die Maschen des Gegners.

Mit dieser 2:1-Führung gings ins Mitteldrittel. Dort konnten sowohl die Alligatoren aus Malans wie die Ustermer gute Akzente setzen. Zur Spielhälfte war es wiederum Maurin Klesse, der für Malans das Spiel zum 2:2 ausgleichen konnte.

Uster sichert sich den zweiten Punkt
Das Spiel blieb weiterhin spannend; erst in der 48. Minute ging Malans wieder in Führung. Levi Walser setzte Luca Kneubühler im Slot souverän in Szene. Dieser musste nur noch den Ball einschieben. Obwohl gleich drei Ustermer Spieler in der Mitte gestanden hatten, fand der Ball trotzdem den Weg zu Kneubühler und schlussendlich ins Tor. Fünf Minuten später war die Malanser-Führung jedochbereits wieder zunichte. Yves Klöti glich für seine Farben aus. Trotz je einer Zwei-Minuten-Strafe auf beiden Seiten kurz vor Schluss, konnte keines der beiden Teams den Vorteil ausnutzen. So ging es auch im zweiten Spiel in die Verlängerung. Dabei startete Uster gut in die Overtime. Nach rund vier Minuten in der Verlängerung liess Andrin Gut, im Zusammenspiel mit Timo Zehnder, den Ball schnell laufen und hämmerte ihn exakt ins hohe Eck zum vielumjubelten ersten Saisonsieg für die Rot-Weissen.

Dank zwei weiteren Punkten steht Uster auf dem aktuellen dritten Rang hinter den beiden Kantonsrivalen Rychenberg und GC Unihockey. Erst am 27. Oktober geht es mit der Meisterschaft weiter. Dann treffen die Ustermer auswärts in St. Gallen auf das Heimteam UHC Waldkirch-St. Gallen. Zuvor findet am kommenden Sonntag, im heimischen Buchholz, die erste Runde des KZUV-Cup statt. Dabei trifft die U16A auf den C-Ligisten UHC Laupen.

UHC Alligator Malans - UHC Uster 3:4 (1:2, 1:0, 1:1, 0:1) n.V.
Turnhalle Lust, Maienfeld

Tore: 14. Klesse (Störi) 1:0. 19. Odermatt (Burkhart) 1:1. 19:58 Zehnder 1:2. 31. Klesse (Britt) 2:2. 48. Kneubühler (Walser) 3:2. 53. Klöti (Burkhart) 3:3. 64. Gut (Zehnder) 3:4.

Strafen: je 1x 2 Minuten

Uster: Richina; Honegger, Rathkolb, Gut, Toller, Schmuki, Burkhart; Pfister, Furrer, Klöti, Cepela, Pagotto, Frey, Zehnder, Peter, Odermatt, Hänseler, Blaser

Bemerkungen: Uster ohne Giger und Weber (beide Ersatz), Vögeli, Stalder und Gasser (alle verletzt), Christen, Hedinger und Edel (überzählig/abwesend), dafür mit Peter und Furrer (beide U14). 58:41 Timeout Malans.

 

Spieldetails