zurück

Junioren U16 B

23.08.2015

Fünfter Platz für die U16B am X-Cup

Fünfter Platz für die U16B am X-Cup

Mit einer starken Leistung am vergangen Wochenende, erreicht die U16 am X-Cup in Biglen im Emmental den 5. Platz. 

Um in der neuen Saison in der B-Gruppe erfolgreich zu sein, suchten sich die U16-Verantwortlichen eine schwierige Vorbereitung aus. Der X-Cup in Biglen war genau das richtige Turnier. Denn dort konnte man sich mit den besten U16-Teams der Schweiz messen.
Gleich im ersten Spiel stand der aktuelle Vize-Schweizer-Meister gegenüber. Mit souveräner Abwehrarbeit und vor allem durch clevere Offensiv-Aktionen entschied die U16B das Spiel gleich mit 9:4 für sich. Ein starker Auftritt des jungen Teams.
Im zweiten Spiel wartete nun der aktuelle Schweizer Meister Floorball Köniz. Nach bereits fünf Minuten stand es 0:3 für den Meister. Die Ustermer Akteure waren nicht bei der Sache und büssten dafür. Erst gegen Spielhälfte kamen die Zürcher besser ins Spiel und konnten mit dem Meister gut mithalten. Am Schluss resultierte trotzdem eine 3:6 Niederlage.
Nach den zwei harten Spielen stieg die Müdigkeit nun langsam in alle Glieder der Spieler. Im letzten Match des Tages gegen den SV Wiler-Ersigen konnte man nicht mehr viel zum Spielgeschehen beisteuern. Es gelang einige gute Abschlüsse, aber auch die individuelle Fehler häuften sich mehr. Das Spiel ging schlussendlich klar mit 3:8 verloren.
Mit einem Sieg und zwei Niederlagen traf die U16B nun am Sonntag im Spiel um Platz 5 auf den UHC Thun. Mit den positiven Erinnerungen an den Vortag und stetiger Steigerung in allen Bereichen wollte man unbedingt den 5. Platz sichern. Das Spiel begann jedoch schlecht für Uster. Bereits nach rund 10 Minuten führten die Berner Oberländer mit 2:0, ehe dann aber Uster ins Spiel zurück fand und kurzerhand ausgleichen konnte. Ab diesem Zeitpunkt lief die Partie zu Gunsten der Rot-Weissen. Mit tollen Spielzügen und souveräner Mannschaftsleistung sicherte sich die U16B mit einem 6:5 Sieg über Thun den 5. Schlussrang am X-Cup in Biglen und lies somit drei A-Teams hinter sich.

Die Trainer ziehen ein sehr positives Fazit aus dem Wochenende. "Der X-Cup hat gezeigt, dass das Team mit den A-Teams mithalten kann. Wir lagen somit richtig uns für die kommende Saison mit den grossen zu messen, und um uns so für die B-Gruppe möglichst erfolgreich vorzubereiten" bilanziert Severin Binkert. Dank diesem Turnier seien die Stärken und Schwächen des Teams aufgezeigt worden. Die Qualität sei vorhanden. Nun müsse weiter an der Intensität in den Trainings gearbeitet werden.

Resultate
HC Rychenberg Winterthur – UHC Uster 4:9
Floorball Köniz – UHC Uster 6:3
UHC Uster – SV Wiler-Ersigen 3:8
UHC Thun – UHC Uster 5:6

Schlussrangliste
1. Floorball Köniz
2. SV Wiler-Ersigen
3. Unihockey Tigers Langnau
4. Thurgau Unihockey Erlen
5. UHC Uster
6. UHC Thun
7. HC Rychenberg Winterthur
8. UHC Alligator Malans