zurück

Junioren U18 A

22.11.2015

Heimsieg für die U18 Junioren

Heimsieg für die U18 Junioren

Die Ustermer U18 gewinnt zu Hause das wichtige Spiel gegen Zug United mit 4:3.

Nach dem Debakel gegen Winterthur vom letzten Wochenende waren die U18 Junioren gegen Zug United gefordert. Das Ziel war klar: für den weiteren Verlauf der Meisterschaft wäre der Gewinn dreier Punkte sehr wichtig. Dementsprechend spielbestimmend traten die U18 Junioren auch auf und konnten durch Captain Forrer in der 6. Minute in Führung gehen. Zwei individuelle Schnitzer in der Abwehr brachte den Gästen aus Zug dann aber die Führung zurück.
Im zweiten Abschnitt konnten sich die Zürcher Oberländer öfters festsetzen, was gegen einen Gegner, der nur auf Konter lauert, einige Risiken birgt. Jedoch gewannen die Ustermer immer mehr an Sicherheit und so konnte Pepe Hauswirth den verdienten Ausgleich erzielen. „In dieser Spielphase müssten wir mehr Tore erzielen, so mussten wir dann doch wieder bis zum Schluss zittern“, zog Trainer Andreas Bänziger nach dem Spiel Bilanz. Dank Helblings Powerplay-Treffer konnte Uster doch mit einer Führung in die zweite Pause. Doch Zug glich in der 47. Minute das Spiel nochmals aus. In den letzten Minuten wog das Spiel auf beide Seiten. Es war dann Hauswirth, der mit seinem zweiten Treffer den Sieg für Uster sicherte. Zum Best Player in den Reihen von Uster wurde Torhüter Calvin Zeller gewählt, der die Vorstösse der Zuger sehr souverän parierte. 

 

Telegramm:
UHC Uster - Zug United 4:3 (1:2, 2:0, 1:1)
Buchholz, Uster. 78 Zuschauer. 
SR Amacher/Kupferschmied.
Tore: 6. Forrer (Schläpfer) 1:0. 9. Kilchmann 1:1. 20. Uhr (Flütsch) 1:2. 25. Hauswirth (Looser) 2:2. 37. Helbling (Forrer) 3:2. 47. Bachmann 3:3. 57. Hauswirth 4:3.
Strafen: keine Strafen. 2mal 2 Minuten gegen Zug United.