zurück

Herren 2

19.11.2016

Herren 2: Heimsieg gegen Leader

Herren 2: Heimsieg gegen Leader

Das Ustermer 2.-Liga-Team schlägt den Gruppenleader Sarganserland II mit 6:3. Sie belegen in der Saisonmitte Rang 4 von 10.

Die letzte Begegnung gegen Sarganserland fand am Saisonendturnier "s'beschte Zwei" in Sarnen statt. Da gewann Sarganserland II gegen ein unvollständig auflaufendens Uster. Die beiden Meisterschaftsspiele 2015/2016 gewannen aber die Ustermer. Eines davon erst im Penaltyschiessen.

Die Zürcher Oberländer gehen früh in Führung. Ein ausgeglichenes Drittel bringt den Sargansern kurzzeitig den Ausgleich. Auch eine weitere Führung der Gastgeber können die St. Galler mit einem Ausgleich beantworten.

Das Mitteldrittel verläuft für die Ustermer dann besser als für die Sarganser. Chancen können beide Teams generieren, die Auswertung der Ustermer ist aber besser. Mit zwei Toren in den 20 Minuten gehen die Ustermer in Führung. Eines davon fällt in Unterzahl durch Jan Hunziker.

Im letzten Drittel ist das Heimteam darauf konzentriert offensiv sowie deffensiv möglichst fehlerfrei zu bleiben und den Vorsprung von zwei Toren nach Hause zu bringen. Die Gäste bauen zwar mehr Druck auf, doch Usters Deffensive - auch dank Keeper Marcel Muster - kann über lange Zeit sehr erfolgreich dagegenhalten. Es werden in dieser Zeit aber auch weniger Chancen für die Gastgeber generiert. Erst als ein Ball unglücklich über einen Schuh springt, fällt dann noch der Anschlusstreffer für die Sarganser. Nur kurze Zeit später netzt Uster nochmals zur erneuten Zweipunkteführung ein. Unmittelbar später besiegelt eine Strafe in der drittletzten Minute den Sieg der Zürcher. Fabian Meier überspielt im Überzahlspiel den bereits am Boden liegenden Torhüter und trifft zum 6:3 Sieg.

Die Herren 2 belegen zur Saisonmitte damit den 4. Rang. Daran kann auch das noch offene Spiel zwischen Berg und Domat-Ems nichts ändern. Mit einem 5-Punkte-Rückstand auf den Tabellenersten Sarganserland startet das 2. Liga-Team nun in die Rückrunde. Wenn man bedenkt, dass die Spiele gegen Berg, Domat-Ems, Elch und auch gegen den Zweitplatzierten UHC Laupen zwar punktelos, aber äusserst eng verliefen, darf man sich in der Rückrunde gar zusätzliche Punkte erhoffen. Aber Achtung: Die Plätze 2 und 7 trennen lediglich 6 Punkte. Das vorzügliche Torverhältnis der Ustermer ist zwar ein gutes Polster, doch auf diesen Lorbeeren werden sie sich nicht ausruhen können. Das Saisonziel in der vorderen Mittelfeld abzuschliessen, ist nach dem Start in greifbare Nähe gerückt. Oder liegt gar noch mehr drin?

HC Uster II - UHC Sarganserland II 6:3 (2:2, 2:0, 2;1)
Buchholz, Uster. 50 Zuschauer. SR Beck/Beck.

Aufstellung Uster: Muster, D. Bohli, Müller, Frei, Nützi, Mom; Lanz, Linssen, Hunziker, Meier, Schaffer; Walder, von Arx, Burri, Galli, Ofner; Heiniger; Senti (Ersatz).Bemerkungen: Uster ohne Eschle, Schaufelberger, R. Bohli, Chételat und Kühne (beide verletzt), Walter, Hafner.
 

Fotogalerie