zurück

Herren 2

14.02.2016

Herren 2: Ligaerhalt in greifbarer Nähe

Herren 2: Ligaerhalt in greifbarer Nähe

Das 2. Liga-Team gewinnt wichtige 3 Punkte gegen Sarganserland 2 und ist dem Ligaerhalt zwei Spiele vor Meisterschaftsende durch den 4-Punkte-Vorsprung auf Winterthur United einen grossen Schritt näher.

In der Vorrunde konnte der UHC Uster zuhause im Penaltyschiessen gegen den UHC Sarganserland gewinnen. Auswärts muss es den Ustermern besser laufen, möchten sie kein Risiko eingehen, den 8. Rang zu verlieren. Das Spiel ist ausserdem ein gutes Vorbereitungsspiel für das Saisonabschlussturnier "s'beschte zwei" an dem die beiden Vereine jeweils teilnehmen.

Die Ustermer schliessen im Startdrittel effizienter ab als das Heimteam und gehen mit 2:0 in Führung. Im Mitteldrittel spielen aber primär die Sarganser - Uster hat kaum Spielanteile und die Angriffe werden jeweils früh unterbunden. Die gute Deffensivarbeit und ein hervorragender Marcel Muster im Tor sichern ein unverändertes Zwischenresultat nach 40 Minuten. Der Frust des Heimteams ist sichtlich spürbar. Im letzten Drittel nimmt Gianluca Galli den Ball mit der Hand am Stock herunter - 2 Minuten Überzahlspiel der Sarganser. Während der Strafe gelingt dann den Ustermern fast noch ein Shorthander. Die Sarganser können diese Strafe aber dennoch nach rund einer Minute verwerten. Die Freude über den Anschlusstreffer spornt die Sarganser eine Minute später zum Ausgleichstreffer an. Die 3 Punkte wollen sich die Ustermer nicht entgehen lassen: In der 50. Minute - wenige Sekunden nach Ablauf einer Strafe gegen Sargans - zieht Mike Heiniger mit einem scharfen Distanzschuss ins weite Eck. Die Rheintaler können aber in der 57. Minute erneut mit dem 3:3 aufschliessen. Die letzten Minuten des erst so torlosen Spiels werden immer spannender. Nicolas Hafner und Simon Frei treffen zwei Minuten vor Schluss nochmals ins Netz. Das folgende Überzahlspiel ohne Torhüter bringt den Sargansern aber kein Glück mehr. Die Zeit und der Vorsprung wird von Uster gut bis zur 60. Minute verwaltet.

Zwei Runden vor Schluss liegen die Ustermer mit 17 Punkten auf 8. Rang. Gefolgt von den beiden Playout-Plätzen die derzeit Winterthur United (13 Punkte) und den Zürich Oberland Pumas (11 Punkte) belegen.

UHC Sarganserland II – UHC Uster II 3:4 (0:2, 0:0, 3:2)

Sporthalle Riet, Sargans. 56 Zuschauer. SR Kaufmann/Müller.
Tore: 16. R. Bohli (Galli) 0:1. 19. Hafner (D. Bohli) 0:2. 45. Kohler (Thöny) 1:2. 46. Ackermann (Wieland) 2:2. 50. Heiniger (Frei) 2:3. 57. Compagnoni (Thöny) 3:3. 58. Frei (Hafner) 3:4.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Sarganserland II. 1mal 2 Minuten gegen UHC Uster II