zurück

Herren 2

27.08.2015

Intensives Testspiel gegen Unihockey Limmattal

Intensives Testspiel gegen Unihockey Limmattal

UHC Uster 2 verliert im Testspiel gegen Unihockey Limmattal mit 7:4

Der Gegner
Limmattal schloss letzte Saison auf dem 3. Rang ihrer 2. Liga Gruppe ab und hat mit einem Transfercoup auf sich aufmerksam gemacht: Lukas Wittwer möchte sich auf die berufliche Laufbahn konzentrieren, verlässt GC Unihockey NLA, schlägt einige Angebote aus und verstärkt den Zweitligisten aus dem Limmattal.

Herren 2 - Silly Season 3.0
Während im Langenthal die ersten Uster-Verschwörungstheorien in die Welt gesetzt werden (Uster II muss in Aarwangen offensichtlich Scouts engagieren), hat im Zürcher Oberland mit Matthias Schaffer bereits der vierte ULA-Spieler die Mitgliederkarte ausgefüllt. Schaffi - herzlich willkommen beim UHC Uster.

Das Spiel
Entsprechend dem Erfahrungsunterschied der beiden Gegner und den hohen Ambitionen von Limmattal, rechnete manch einer mit einem grossen Lehrstück für die zweite Mannschaft aus Uster. Umso erstaunlicher verlief das erste Drittel: Trotz schlechter Chancenauswertung führte UHC Uster II nach 15 Minuten verdient 2:0. Offensiv konnten die Zürcher Oberländer viele schöne Akzente setzen und defensiv liessen sie nichts anbrennen. Die Angriffe der Limmattaler wurden oft schon in der Spielauslösung unterbunden.

Das Coaching des UHTL hat von der Tribüne aus gute Arbeit geleistet: Fehler im Stellungsspiel des neuen Defensivsystems und Schwachstellen im Usterspiel wurden aufgedeckt und in der ersten Pause korrigiert, was sich rasch auch im Ballbesitz und im Spielverlauf äusserte. Das Spiel wurde für Uster offensiv und defensiv sichtlich schwerer. Rico Polo, Trainer des UHTL: "Uster lies im ersten Drittel defensiv sehr wenig zu. Ab dem zweiten Drittel stand die Verteidigung meistens gut, aber nicht mehr ganz so konsequent positioniert, so entstanden Räume, die wir nutzen konnten".

Unihockey Limmattal - UHC Uster II 7:4 (0:2, 4:1, 3:1)
26.08.2015 21:00, Zentrumshalle Urdorf

Torschützen für Uster: Nützi, D. Bohli, Kühne,  Heiniger.
Aufstellung Uster: Senti; Heiniger, Linssen; Ofner, Walter; Müller, Ettlin; D. Bohli, Frei, Schaffer; Kühne, Hunziker, Nützi; Galli, R. Bohli, Burri
Strafen: 2 x 2 Min gegen Limmattal
Bemerkungen: Tim von Arx, Walder (beide verletzt), Eschle, Huber, Mom, Hafner (alle abwesend)