zurück

Medienmitteilung

30.06.2015

Jyri Järvinen zu Uster

Jyri Järvinen zu Uster

Der Verteidiger Jyri Järvinen unterschrieb anfangs Woche in Uster. Somit treten die Zürcher Oberländer in der kommenden Saison mit drei Finnen an.

Jyri Järvinen hat seine Karriere als Unihockeyspieler mit acht Jahren bei Classic Tampere begonnen und blieb dem Verein bis zur Saison 2013/14 treu. Zu seinem Debut in der höchsten finnischen Liga kam der 22-jährige Verteidiger in der Saison 2011/12. Für Classic hat Jyri insgesamt 41 Spiele bestritten. In der vergangenen Spielzeit lief Järvinen für SB Vaasa in der zweithöchsten Liga Finnlands auf. Zum Wechsel kam es, da er in seiner Heimatstadt Tampere keinen Studienplatz fand.

Aus seiner Zeit bei Classic kennt der 1.78m grosse Back auch Markus Kulmala. „Wir haben in Tampere zusammen gespielt und Markus hat auch den Kontakt zu Uster hergestellt“ sagt Järvinen, der anfangs Woche den Vertrag unterschrieben hat. 
Das Ausland habe ihn schon lange gereizt. Freunde von ihm hätten bereits in der Schweiz gespielt, so Järvinen. Bis jetzt habe er „nur Gutes über die Schweiz und die Liga“ gehört. Er sei sich bewusst, dass das Spiel in der Schweiz physischer ist als in Finnland. „Diese Spielart kommt mir entgegen – das liegt mir“ sagt der Rechtsausleger. Als seine Stärke bezeichnet er das Umschalten von der Defensive auf die Offensive. 

„Er verfügt über einen guten ersten Pass“ ergänzt Usters Sportchef Thomas Schwarz. „Jyri ist ein technisch versierter Spieler mit einem guten Spielverständnis“ so Schwarz weiter.

Wir heissen Jyri herzlich in der Schweiz willkommen und wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg im UHC Uster-Trikot.