zurück

Herren NLA

01.04.2016

Kaderplanung: Urner und Nideröst verlängern

Kaderplanung: Urner und Nideröst verlängern

Mit Anjo Urner (23) verlängert der Ustermer Captain seinen Vertrag. Der Flügelstürmer ist in der vergangenen Saison weiter als Führungsspieler gereift und hat viel Verantwortung übernommen. Mit ihm bleibt ein weiterer Eckpfeiler dem Team erhalten. Er sieht sehr grosses Potenzial in Uster. Die Strukturen hätten sich positiv entwickelt und er ist überzeugt, dass nun auch die sportliche Entwicklung folgen wird, die er gemäss Ex-Trainer Pascal Sigg verkörpert: „Anjo hat in der abgelaufenen Saison gerade hinsichtlich seiner individuellen Entwicklung aber auch der Weiterentwicklung des Teams eine sehr wichtige Rolle gespielt.“ Mit seiner differenzierten und besonnenen Art sei es ihm trotz seines jungen Alters gelungen, eine bemerkenswerte Balance zwischen persönlichem Ehrgeiz und langfristiger Arbeit zu halten. „Ich freue mich, seine Entwicklung weiter zu verfolgen“, so Sigg.

 

Mit Florian Nideröst (20) verlängert ein Jungtalent seinen Vertrag. In der abgelaufenen Saison hat er grosse Fortschritte gemacht und den Wechsel vom Flügel auf die Centerposition mit mehr defensiver Verantwortung fast reibungslos geschafft. Sportchef Schwarz zeigt sich erfreut über die Vertragsverlängerung: „Nideröst hat sein Potenzial bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Mich würde es nicht wundern, wenn er in einigen Jahren einer der dominierenden Spieler in Uster wäre.“ Auch Ex-Trainer Sigg lobt Nideröst: „Er hat in der abgelaufenen Saison sehr schnell sehr viel gelernt und auch die Bereitschaft gezeigt, im physischen Bereich hart zu arbeiten, was heute unabdingbar ist.“ Trotzdem sieht er diese Saison erst als Anfang: „Den nächsten Schritt schafft er nur mit kontinuierlicher, harter Arbeit“.