zurück

Medienmitteilung

26.01.2016

Kulmala bleibt in Uster

Kulmala bleibt in Uster

Der UHC Uster freut sich, die Vertragsverlängerung mit Markus Kulmala bekannt zu geben. 

Markus Kulmala hat sich in der Schweizer Liga etabliert. Mit 30 Punkten (18 Tore und 12 Assists) aus den 19 Meisterschaftsspielen hat der finnische Stürmer eine beachtliche Quote erreicht. Der UHC Uster hat sich daher vorzeitig auf eine Vertragsverlängerung mit Kulmala geeinigt, vorerst um eine Spielzeit. Sportchef Thomas Schwarz freut sich. «Damit haben wir einen ersten wichtigen Pfeiler für die kommende Saison eingeschlagen.» Die Verpflichtung des Finnen aus Tampere im letzten Frühling sei ein Glücksfall, erzählt der NLA-Sportchef weiter. «Denn Markus hat sich sehr gut ins Team integriert, er fühlt sich in Uster äusserst wohl. Ihm gefällt das Leben hier. Markus wie seine Freundin haben einen passenden Job gefunden, was für die Integration natürlich auch wichtig ist» so Schwarz. 

Der bald 23-jährige Kulmala selbst ist von seiner Schweizer Heimat sehr angetan. «Wer möchte nicht einem so tollen Land leben» antwortet er auf die Frage, weshalb er hier bleiben will. «Mit den Teamkollegen verstehe ich mich bestens, wir haben eine grossartige ‚Gang‘. Alle helfen mir und auch das Vereinsumfeld trägt Sorge, dass es mir gut geht» ist er voll des Lobes.   

Kulmala will sich persönlich weiterentwickeln. «Ich will nächste Saison konstanter werden. Um auf einem höheren Niveau zu spielen, muss ich noch härter trainieren. Und ich will dem Team helfen, die Ziele zu erreichen» blickt Kulmala in die Zukunft.