zurück

Herren NLA

21.08.2015

Mehrmaliger Schwedischer Meister zeigt seine Klasse

Mehrmaliger Schwedischer Meister zeigt seine Klasse

Storvreta IBK schlägt UHC Uster mit 8:1.

Der Schwedische Verein Storvreta IBK gehört mit über 1500 Mitgliedern zu den grössten Unihockey Vereinen überhaupt. Das Heimstadion bietet 3100 Zuschauern Platz. Für Schweizer Vereine ganz grosse Zahlen.

Der UHC Uster kann sich gegenüber dem gestrigen Spiel deutlich steigern. So endet das erste Drittel gerade mal 3:1 für das Schwedische Topteam. In den beiden anderen Drittel kann Uster jedoch nicht mehr reussieren.

Philippe Soutter über das Spiel: "Verglichen zum ersten Spiel gegen Classic machte Uster gegen den erfolgreichsten Schwedischen Klub der letzten Jahre wieder einen Schritt vorwärts. Acht Tore gegen die Weltklasse tönt zwar nach viel, aber wer weiss, dass man beim Zusammenzählen an WM-Titeln bei Spielern des Gegners einen gut ausgerüsteten Zählrahmen braucht, der kann das Ergebnis richtig einschätzen. Dass Uster auch zu manchen guten Chancen kam, verdeutlicht sich, wenn man weiss, dass die letzten drei Treffer der Schweden reine Konter-Tore waren. Pascal Sigg sagte ganz richtig, wie beeindruckt er sei, wie unbeeindruckt vom Gegner die Ustemer Buben auftraten."

Morgen gehts gegen den Lettischen Meister, der heute ganz nah an einer Sensation gegen SC Classic daran war.

UHC Uster – Storvreta IBK 1:8 (1:2, 0:3, 0:3)
Vidzemes OC 1, Valmiera
SR: Mārtiņš Gross, Māris Kumerdanks

Tore: 6. Stenberg (Pettersson) 0:1. 15. Samuelsson (Olsson) 0:2. 17. Thöny (Urner) 1:2. 29. Nilsberth (Andersson) 1:3. 35. Stenberg (Rudd) 1:4. 38. Berggren (Pettersson) 1:5. 50. Andersson (Sjogren) 1:6. 51. Pettersoson (Rudd, in Unterzahl) 1:7. 58. Nisberth 1:8.

Strafen: 1x2 Min gegen UHC Uster, 3x2 Min gegen Storvreta IBK.