zurück

Junioren U21 A

26.02.2017

Saisonende für die U21-Junioren

Im alles entscheidenden fünften Spiel der Playoff-Viertelfinalserie kämpften die Ustermer glücklos und unterliegen Floorball Köniz schlussendlich mit 1:6.

Besonders der Start ins Spiel gelang den Ustermern nicht wunschgemäss. Sie agierten taktisch nicht mehr so diszipliniert wie noch vor Wochenfrist und konnten so nach vorne kaum Akzente setzen. Erst nach dem zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand, gelang es, vermehrt vor dem gegnerischen Torhüter aufzutauchen. Zwar gelang den Ustermer der Anschlusstreffer, es sollte jedoch trotz etlichen Topchancen in der Folge der einzige Torerfolg im Spiel bleiben.

Das Mitteldrittel war ausgeglichen, mit einem Chancenplus für die Ustermer. Immer wieder scheiterte man jedoch am hervorragend disponierten Könizer Schlussmann.

Die endgültige Siegsicherung gelang Köniz im Schlussdrittel mittels zwei Shorthandern. Die Ustermer steckten zwar auch dann nicht auf und kamen ihrerseits noch zu einigen dicken Torchancen. Leider blieb der Kampfgeist an diesem Tag unbelohnt und die Ustermer scheiden somit im Titelrennen aus.

Floorball Köniz - UHC Uster 6:1 (2:1, 1:0, 3:0)
Sporthallen Weissenstein, Bern. 280 Zuschauer. SR Ardielli/Bearth.
Tore: 5. P. Semes (P. Michel) 1:0. 12. T. Baumann 2:0. 13. R. Zimmermann 2:1. 27. M. Gross (S. Hutzli) 3:1. 41. S. Hutzli 4:1. 49. Y. Ruh 5:1. 58. P. Michel (W. Meile) 6:1.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz. 3mal 2 Minuten gegen UHC Uster.