zurück

Junioren U16 C (JunC)

19.11.2014

Sieg und Niederlage für U16C

Sieg und Niederlage für U16C

Sieg und Niederlage für U16C – und trotzdem zufrieden

Am vergangenen Sonntag standen uns der Tabellen-Letzte und der Gruppen-Leader gegenüber. Wir waren motiviert unseren zweiten Platz zu halten und wenn möglich die Leaderposition zu übernehmen.

Im ersten Spiel waren wir von Anfang bis Schluss dem Gegner Pumas überlegen. Der Gegner war einzig durch Einzelvorstösse gefährlich und auch einmal erfolgreich. Bis zur Pause konnten wir aber unsere Überlegenheit zu einer 2:1 Führung nutzen.

In der zweiten Halbzeit trafen wir in regelmässigen Abständen bis zum 6: 1 Endresultat. Zweimal waren wir insgesamt im Powerplay erfolgreich und spätestens nach unserem vierten Treffer resignierte der Gegner. So blieben wir auch nach dem 5 Spiel ungeschlagen.

Wir wussten, dass wir im zweiten Spiel mit dem Leader Erlen auf massiv stärkeren Widerstand treffen würden.

Unser Gegner legte auch sogleich nach dem ersten Bully los wie die Feuerwehr. Sie liessen den Ball gekonnt in den eigenen Reihen zirkulieren und machten Druck auf unser Tor. Sehr früh kamen wir zu einer 3 gegen 1 Konterchance, welche Dennis ausnutzte und zum 1:0 für uns traf. Es sollte leider uns einziger Treffer bleiben…

Erlen führte die feinere Klinge und war uns im ganzen Spiel sowohl läuferisch, wie auch in der Ballkontrolle überlegen. Wir hielten kämpferisch gut dagegen und mussten uns bis zur Pause zweimal geschlagen geben.

Nach der Pause bot sich ein ähnliches Bild: Erlen spielte schön zusammen und mit Druck, während dem wir uns manchmal kaum aus der Verteidigung lösen konnten. Richtige Torchancen konnten wir uns kaum mehr erarbeiten. Mitte des zweiten Drittel verpassten wir bei einem Konter den Ausgleich nur knapp und kassierten im direkten Gegenstoss den dritten Treffer. Das war die Entscheidung und Erlen konnte darauf noch den vierten Treffer erzielen und das Spiel kontrollieren. Erlen liess keinen gefährlichen Abschluss von uns mehr zu, jedoch insgesamt war es ein temporeiches spannendes Spiel. Mit dem 4:1 Schlussresultat mussten wir im 6. Spiel das Feld zum ersten Mal als Verlierer verlassen.

Am 7. Dezember tragen wir unsere Heimrunde in der Berufsschule, BSU Uster aus und sind motiviert, wieder auf die Siegerstrasse zurück zu kehren. Wir treffen auf Rychenberg und Toggeburg Bazenheid.

 Pascal und Karin