zurück

Junioren U16 B

15.10.2014

U16: Mit vielen Absenzen und schlechter Leistung zur ersten Niederlage

U16: Mit vielen Absenzen und schlechter Leistung zur ersten Niederlage

Nach zwei Siegen muss die U16A zum ersten Mal als Verlierer vom Platz. Nach einer schwachen Leistung geht das Spiel in Winterthur gegen den Kantonsrivalen GC klar mit 3:10 verloren.

Die Ustermer, welche infolge vieler Ferienabwesenheiten mit nur 14 Spielern antreten konnten, trafen auf ein starkes GC. Das Spiel begann nach Wünschen der Stadtzürcher. Simon Frei brachte seine Farben nach neun Minuten in Führung, ehe Benjamin Denzler für Uster wieder ausgleichen konnte. GC gab Gas und nutzte die vielen Löcher in der Ustermer-Abwehr gnadenlos aus. Bis zur zweiten Drittelspause zogen die Stadtzürcher auf 6:1 davon. Uster war nicht mehr bei der Sache und liessen zu viele Fehlern zu. Sie liessen sich bereits früh hängen und gaben dem Spiel keine Chancen mehr. Der dritten Treffer durch Micha Zürcher kurz vor Schluss war nur noch eine leichte Resultatkosmetik. GC setzte mit den zehnten Treffer wenige Sekunden vor dem Ende den endgültigen Schlussstrich, nach einer schwachen Leistung der Rot-Weissen.
Schade, dass, trotz der vielen Absenzen, die Leistung aus den ersten beiden Partien nicht abgerufen werden konnten. Die Niederlage kam jedoch zum richtigen Zeitpunkt um daraus Schlüsse ziehen zu können. Am nächsten Sonntag bekommt das Team die Gelegenheit ihre alte Stärke wieder abzurufen, dann trifft die U16A auf den UHC Wildcats Schiers.

Telegramm:
GC Unihockey – UHC Uster 10:3 (3:1, 3:0, 4:2)
Oberseen, Winterthur

Tore: 08:38 Simon Frei 1:0. 09:37 Benjamin Denzler (Lou Otto) 1:1. 11:19 Luca Gartmann (Alessandro Alliata) 2:1. 12:05 Michael Zürcher (Moritz Wenk) 3:1. 25:30 Simon Frei (Michael Zürcher) 4:1. 26:36 Sven Gisiger (David Müller) 5:1. 37:19 Leandro Peraro (Luca Gartmann) 6:1. 41:56 Benjamin Denzler (Lou Otto) 6:2. 42:22 Moritz Wenk (Simon Frei) 7:2. 55:31 Tobias Glaus (David Müller) 8:2. 55:46 Micha Zürcher (Lou Otto) 8:3. 55:51 Simon Frei (Moritz Wenk) 9:3. 58:21 Alessandro Alliata 10:3.

Strafen: keine

Schüsse: aufs Tor: GC – Uster 28:9 (6:4, 9:0, 13:5); Total: GC – Uster 65:31 (19:12, 19:4, 27:15)

Aufstellung Uster: Tor: Luc Herren (ab 37:19 Vincent Betschart); Philipp Ringwald, Jean-Luc Klöti, Moritz Zimmer, Mike Schoch; Micha Zürcher, Pascal Walther; Benjamin Denzler, Lou Otto, Jason Raths, Jan Looser, Robin Zimmer, Tobias Kretz

Bemerkungen: Uster ohne Justin Niedermayr und Stefan Frischknecht (beide Ersatz), Valentin Minder, Marcel Meili, Jonas Schweiter, Giacomo Koch, Xeno Ruch, Filip Karlsson, Luca Hurni und Ronnie Attinger (alle abwesend). Uster ab 37:19 mit Vincent Betschart im Tor.