zurück

Junioren U16 B

27.11.2014

U16A: Den Leader gefordert

U16A: Den Leader gefordert

Die U16-A unterliegt im letzten Hinrundenspiel Leader Rychenberg mit 5:7. Nach 30 Minuten führten die Gäste klar mit 0:5, doch am Schluss wurde es noch einmal spannend.

Der Leader aus Winterthur setzte bereits früh das Zeichen, wer die Platzherren in diesem Spiel sein sollten. Tim Aeschimann, Tim Nussle und Julie Thiel brachte den Tabellenführer im ersten Drittel souverän mit 0:3 in Front. Im Mitteldrittel erhöhte Rychenberg mit einen Doppelschlag durch Marco Eyer auf 0:5. Die klare Führung deutete auf eine klare Sache hin, doch so klar wie es aussah, war der Spielverlauf bis dorthin nicht. Insgesamt viermal trafen die Ustermer «nur» das Metallgehäuse. Es hätte bereits früher für die Ustermer einschlagen können, anstatt erst in der 35. Minute, als Marcel Meili den Skor für das Heimteam eröffnete. Luca Dall’Oglio antwortete jedoch postwenden nachdem ersten Ustermer-Treffer und erhöhte kurzerhand auf 1:6. Doch Benjamin Denzler kam kurz vor der zweiten Drittelspause zum zweiten Treffer für die Ustermer.

Nach dem zweiten Treffer löste sich der Knopf der Rot-Weissen. Kurz nach der Pause kam Uster durch die Tore von Jan Looser und Lou Otto nochmals gefährlich ran. Tim Aeschimann, in den Farben der Winterthurer, konnte jedoch den alten 3-Tore-Vorsprung durch einen glücklichen Abpraller von der Bande wieder gut machen. Doch nicht genug, Mike Schoch nahm entschlossen den Ball, rannte übers ganze Spielfeld und hämmerte den Ball zum 5:7 ins Netz. Jetzt waren die Ustermer zurück! Zeit blieb noch einiges um den Asugleich zu realisieren. Doch Rychenberg spielte solider und liess nichts mehr anbrennen. So hiess auch im sechsten Aufeinandertreffen der Sieger Rychenberg Winterthur.

Nach einer kurzen Pause, startet am Samstag, 6. Dezember um 14.30 Uhr zu Hause in der Berufsschule die Rückrunde gegen Unihockey Thurgau Erlen.

 

Telegramm:
UHC Uster – HC Rychenberg Winterthur 5:7 (0:3, 2:3, 3:1)
Aachtalhalle, Erlen

Tore: 01:10 Tim Aeschimann 0:1. 09:47 Tim Nussle 0:2. 12:04 Julien Thiel (Daniel Keller) 0:3. 27:10 Marco Eyer (Tim Nussle) 0:4. 30:18 Marco Eyer (Tim Nussle) 0:5. 34:42 Marcel Meili (Benjamin Denzler) 1:5. 38:04 Luca Dall’Oglio (Marino Tomaselli 1:6. 38:34 Benjamin Denzler (Lou Otto) 2:6. 41:41 Jan Looser (Valentin Minder) 3:6. 42:37 Lou Otto 4:6. 43:15 Tim Aeschimann (Lukas Gebert) 4:7. 43:27 Mike Schoch (Jean-Luc Klöti) 5:7.

Strafen: 2x 2 Minuten gegen UHC Uster, keine gegen HC Rychenberg Winterthur

Schüsse: aufs Tor: Uster – Rychenberg 18:27 (3:9, 6:11, 9:7),  Total: Uster – Rychenberg 41:66 (8:27, 13:20, 20:19)

Aufstellung: Tor: Vincent Berschart; Jean-Luc Köti, Xeno Ruch, Moritz Zimmer, Jonas Schweiter, Mike Schoch, Giacomo Koch; Jason Raths, Lou Otto, Robin Zimmer, Micha Zürcher, Valentin Minder, Jan Looser, Marcel Meili, Stefan Frischknecht, Benjamin Denzler, Tobias Kretz

Bemerkungen: Uster ohne Luca Hurni, Pascal Walther und Ronnie Attinger (alle Ersatz), Philipp Ringwald (verletzt), Luc Herren, Filip Karlsson und Justin Niedermayr (alle überzählig). 08:11 Rychenberg verschiesst Penalty. 30:18 Timeout Uster, 59:45 Timeout Rychenberg.