zurück

Junioren U16 B

07.12.2014

U16A: Uster blamiert sich vor dem Heimpublikum

U16A: Uster blamiert sich vor dem Heimpublikum

Was für eine Blamage und schwache Darbietung. Die U16-A wird von Thurgau Erlen regelrecht deklassiert. Nach 60 schwarzen Minuten gehen die Ustermer mit einer 1:16 Klatsche vom Feld. Auch in dieser Höhe geht Sieg für die Thurgauer in Ordnung, die Ostschweizer zeigten starkes Unihockey.

Schade, dass es überhaupt soweit kommen musste. In der Uster-Equipe steckt viel Potenzial, aber leider scheitert die Truppe oft an sich selbst und war in dieser Saison noch kaum in einem Spiel von Beginn weg bereit. Auch in der Heimrunde gegen die Thurgauer waren die Jungs 60 Minuten lang nicht bei der Sache. "Jetzt muss nach vorne geschaut, mehr Wille gezeigt werden" sagt Coach Binkert.

Sein Team müsse mehr Respekt vor dem Gegner haben und sich voll und ganz auf die Trainings und Spiele konzentrieren, um so die maximal Intensität auf den Tag zu bringen. Gestern, am Samichlaus-Tag, sei es nicht einmal einen Fünftel davon gewesen. Man wird beim nächsten Spiel am Sonntag gegen Chur Unihockey ein anderes Uster sehen!