zurück

Junioren U18 A

14.02.2016

U18 fegt Rychenberg vom Platz

U18 fegt Rychenberg vom Platz

Ein effizientes Heimteam gewinnt das Derby gegen den HC Rychenberg mit 7:2. Dank diesem Sieg bleibt Uster im Rennen um Platz 8. 

Die Entscheidung in diesem Spiel zu Gunsten des Heimteams fiel zur Spielmitte als Uster innerhalb von drei Minuten auf 5:0 davon zog. Zuvor waren es die Gäste, die aus allen Lagen versuchten, Lemke zu bezwingen. Doch sie scheiterten immer wieder am späteren Best Player der Partie Jan Lemke im Tor der Ustermer. Kurz vor der Pause konnte dann Uster, etwas entgegen dem Spielverlauf, das Score eröffnen. Schubiger mittels „Buebtrickli“ und Attiger mit einem Weitschuss sorgen für die 2:0 Führung für Uster. Nach zwei erfolgreich überstandenen Unterzahlsituationen kamen dann die erwähnten drei Tore innerhalb drei Spielminuten für Uster. Attiger, Conrad und Hauswirth sorgten für die Entscheidung. Das 6:0 kurz vor der Pausensirene durch Helbling sorgte dann für eine doch sehr komfortable Pausenführung.

Gleich zu Beginn des letzten Abschnitts krönte Lemke seine gute Leistung mit einem weiten Auswurf, welcher Forrer direkt zum 7:0 verwertete. Anschliessend war die Luft beim Heimteam etwas draussen. So kamen dann die Winterthurer doch noch zu zwei Toren.

Da sämtliche Teams rund um den Strich gewannen, entscheiden die beiden letzten beiden Runden über den direkten Absteiger aus der U18 A.

Bilder in unserer Galerie

 

Telegramm:
UHC Uster - HC Rychenberg Winterthur 7:2 (2:0, 4:0, 1:2)
Buchholz, Uster. 132 Zuschauer. 
SR Párysová/Piotrowska.

Tore: 19. Schubiger 1:0. 19. Attiger (Hauswirth) 2:0. 28. Attiger (Hauswirth) 3:0. 29. Conrad (Looser) 4:0. 31. Hauswirth (Attiger) 5:0. 40. S. Helbling (Zimmermann) 6:0. 41. Forrer (Lemke) 7:0. 51. Nussle (Müller) 7:1. 56. Aeschimann (Gebert) 7:2. 

Strafen: je 2x2 Min.