zurück

Junioren U18 B

13.02.2018

U18 siegt auch in der Rückrunde gegen UBN

Am Sontag 11. Februar 2018 begegneten sich der UHC Uster und Bassersdorf Nürensdorf erneut in der Sporthalle Widnau. Die U18 versammelte sich am Vormittag in Uster und reiste mit dem Car zum Spielort in Rheintal. Nach einer kurzen Blockbesprechung und einem disziplinierten Einlaufen spielten wir uns in der schönen Vierfach-Turnhalle warm.

Das Spiel begann pünktlich um 16.45 Uhr. Beide Teams wollten ruhig in die Partie einsteigen, doch Uster konnte von Anfang an mit gutem Pressing und präzisen Spielaufbau starten. Bassersdorf-Nürensdorf gelangen ein paar Konter, welche von Sebastian Kuhn gut pariert wurden. Das erste Tor fiel in der vierten Minute durch Mike Blaser. Als weiter Fabian Büchi einen Pass abgefangen und direkt geschossen hatte, stand es 2:0 für den UHC Uster. Tobias Kretz musste für 2 Minuten auf die Strafbank, aber durch ein gutes Boxplay überstanden die Ustermer diese Strafe. Kurz darauf erhöhte Sandro Graf auf Pass von Simon Göldi das 3:0. Ein weiteres gewonnenes Bully und ein guter Spielaufbau, da stand plötzlich Yves Klöti frei vor dem Tor und erzielte den nächsten Treffer.

Am Anfang des zweiten Drittel realisierten die Bassersdorfer die ersten zwei Treffer. In der 39 Minute erzielte Yves Klöti seinen zweiten Treffer auf Pass von Mike Blaser. Danach erspielten sich beide Teams gute Torchancen welche von beiden Torhütern pariert wurden. Somit endete das zweite Drittel 2:1 für die Nürensdorfer.

Im dritten Drittel startete das Spiel hektisch. Beide Teams wollten den Sieg für sich erzwingen und sogar die Zuschauer waren ausser sich. Die Gemüter beruhigen konnte der erste Block. 40 Sekunden nach dem ersten Bully erhöhte Uster auf 6:2. Auf Pass von Loris Jensen markierte Mario Conci den vier Tore Vorsprung. Danach passierte nicht viel, bis 6 Minuten später ein Schuss ins Ustermer Tor rollte, plötzlich stand es nur noch 6:3. Doch Uster reagierte auf das Gegentor und schoss nur 30 Sekunden nach dem Anschlusstreffer den nächsten Treffer. Diesen erzielte Tobias Kretz auf Zuspiel von Sandro Graf. Den Gästen fehlte es am Schluss an den Kräften. Sie konnten das Resultat nicht mehr aufholen und zum Abschluss schoss Claudio Schmid das letzte Tor, der Pass kam von Marc Bagdasarianz. So endete das Spiel 8:3 zu Gunsten von Uster.

Somit konnte die U18 unter der Leitung von Peter Brütsch und Silvan Wolf erneut einen Sieg nach Hause bringen. Nächsten Sonntag treffen wir im Derby auf Wetzikon. Wir freuen uns auf grossen Fanaufmarsch, Spielbeginn ist um 10.00 Uhr.

 

Bericht: Loris Jensen