zurück

Junioren U18 A

30.11.2014

U18: Starkes Uster besiegt den Tabellenführer

U18: Starkes Uster besiegt den Tabellenführer

Vor einer tollen und lautstarken Kulisse siegt der UHC Uster gegen die Altersgenossen aus Thun verdient mit 15:4.

Das Spiel begann aus Ustermer Sicht vielversprechend. Schon in der 3. Minute konnte Sven Forrer die Hausherren mit einem schönen Tor in Führung bringen. In der 11. Minute doppelte der Überragende Timon Stäubli mit dem 2:0 nach. Wenige Sekunden später eröffnete Zimmermann das Skore der Thuner. Der Torjubel der Thuner war kaum verklungen, als Uster durch Michael Ernst den Zweitorevorsprung wiederherstellen konnte. Wieder nur Sekunden später erhöhten die Ustermer durch Marco Hurni auf 4:1. Manch einer rieb sich ob dem Geschehen zu diesem Zeitpunkt auf der Tribüne verwundert die Augen. Das war aber noch nicht alles. Vier Minuten später erhöhten die entfesselten Ustermer durch Fabio Luchsinger zum 5:1. Nachdem die Thuner durch Cebulla zwischenzeitlich auf 5:2 herankamen, stellte Luchsinger noch vor der Pause den Viertorevorsprung wieder her.

Das zweite Drittel begann ebenfalls mit Vorteilen für die Ustemer. Stäubli, der später als Best Player ausgezeichnet wurde, konnte die Führung in der 22. Minute ausbauen. Der UHC Uster zauberte vor den 101 Zuschauern tolle Kombinationen aufs Feld und konnte bis zum Drittelsende die Führung durch Luchsinger um zwei Tore ausbauen.

Spätestens im letzten Drittel wurde klar, dass die Zuschauer in den Genuss eines richtigen Torfestivals kommen würden. Zuerst wurden die Ustemer überrascht und kassieren gleich nach 13 Sekunden das Gegentor zum 8:3. Die Druckwelle der Thuner, welche mit veränderten Formationen nun nochmals lancierte, überstand der UHC Uster auch dank des stark spielenden Sven Werder im Tor schadlos und konnte seinerseits durch Lars Bliggenstorfer den alten Torabstand wiederherstellen. Das Duo Stäubli/Bliggentorfer war auch für das 10:3 verantwortlich. In der 46. Minute traf Stäubli mit einer schönen Einzelleistung zum 11:3. Wenige Minuten später wurde der Vorsprung durch Hurni in Überzahl weiter ausgebaut. In der 52. Minute reihte sich auch Joel Wachter unter die Torschützen. Er wurde mit einem schönen Pass von Forrer bedient. Vier Minuten vor dem Schlusspfiff erhöhte erneut Luchsinger zum 14:3. Graber konnte das vierte Tor für den Aufsteiger in der 59. Minute erzielen. Der Schlusspunkt setze dann Wachter mit seinem zweiten Treffer zum 15:4.

Der UHC Uster zeigte eine Reaktion auf die Niederlage gegen den SV Wiler Ersigen. Mit einer engagierten und kämpferischen Leistung konnte man den UHC Thun in die Schranken weisen. Das schnelle Umschaltspiel, die gute Passqualität und das disziplinierte Defensivspiel waren nebst dem Teamspirit wichtige Bausteine zu diesem Sieg, der auch in dieser Höhe völlig in Ordnung geht.

Den Ustemer U18 bleibt keine Verschnaufpause, denn bereits am kommenden Sonntag geht es in Malans weiter. Wenn die Ustemer an dieser Leistung anknüpfen können, wird man sicherlich weitere Punkte gewinnen können. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.

Bericht: Joel Wachter

 

Telegramm:
UHC Uster - UHC Thun 15:4 (6:2, 2:0, 7:2)
Buchholz, Uster - 101 Zuschauer
SR Erni/Schmocker 

Tore: 3. Forrer (Gehrig) 1:0. 11. Stäubli (Bliggenstorfer) 2:0. 11. Zimmermann (R. Graber) 2:1. 12. Ernst (Luchsinger) 3:1. 12. Hurni 4:1. 16. Luchsinger (Ernst) 5:1. 18. Cebulla (Riesen) 5:2. 20. Luchsinger (Ernst) 6:2. 22. Stäubli (F. Schmid) 7:2. 31. Luchsinger (Meier) 8:2. 41. N. Ammann (R. Graber) 8:3. 42. Bliggenstorfer (Stäubli) 9:3. 45. Bliggenstorfer (Stäubli) 10:3. 46. Stäubli 11:3. 48. Hurni (Luchsinger) 12:3. 52. Wachter (Forrer) 13:3. 56. Luchsinger (Ernst) 14:3. 59. R. Graber (N. Ammann) 14:4. 59. Wachter (Attiger) 15:4. 

Strafen: 4mal 2 Minuten gegen UHC Uster. 2mal 2 Minuten gegen UHC Thun. 

Uster: Werder, Brun, Meier, Agosti, Hurni, Ernst, Senne, Luchsinger, Bliggenstorfer, Fitzner, Schmid, Sigrist, Denzler, Wachter, Forrer, Stäubli, Attiger, Gehrig

Bemerkungen: Uster ohne Raths, Fuchs, Lienammer (alle verletzt)