zurück

Junioren U18 A

27.09.2015

U18A: Boxplay entscheidet Spiel in Thun

U18A: Boxplay entscheidet Spiel in Thun

Dank zwei Toren von Captain Forrer und Schmid führten die Ustermer in der MUR Halle in Thun zur ersten Pause mit 2:0. Nachdem zu Beginn der Partie die einheimischen Thuner Uster unter Druck setzten, konnten die Gäste mit Kontern die Führung erzwingen. Als dann Klöti gleich zu Beginn des zweiten Spielabschnitts auf die Strafbank musste, lagen die Vorteile eigentlich bei Thun. Eigentlich, den Forrer und Helbling hatten etwas dagegen und trafen in Unterzahl gleich zweimal für Uster. Erst zur Spielhälfte wurden die Thuner Anstrengungen belohnt. Es blieb beim einzigen Treffer für das Heimteam. Uster spielte sehr solidarisch - sie blockten die Schüsse sehr gut oder sonst war Lemke im Tor der Zürcher Endstation für die Thuner Schüsse.
Nach der unglücklichen Niederlage zum Saisonstart war Uster am Sonntag nicht die bessere Mannschaft jedoch im Abschluss effizienter und überzeugte mit einer kämpferischen Leistung.
 

Telegramm:
UHC Thun – UHC Uster 1:4 (0:2; 1:2; 0:0)
Tore: 8. Min 0:1 Forrer (Schmid), 18. 0:2 Schmid, 0:3 21. Forrer (Ausschluss Thun), 23. 0:4 Helbling (Forrer, Auschluss Thun); 32. 1:4 Zimmermann
Strafen 2x2 min Thun, 1x2 min Uster
Uster: Lemke; Attiger, Klöti; Fuchs, Helbling; Agosti, Schweiter; Otto, Hauswirth, Gehrig; Raths, Forrer, Schmid; Zürcher, Denzler, Looser; Conrad, Wachter