zurück

Junioren U21 A

17.01.2015

U21: Aufholjagd mit Punkt belohnt

U21: Aufholjagd mit Punkt belohnt

Die U21 Junioren geraten in Maienfeld unnötig in Rückstand und kämpfen sich danach beeindruckend ins Spiel zurück.

Im Startdrittel präsentierte sich das Spiel lange Zeit ausgeglichen. Die arg dezimierten Ustermer gerieten dennoch klar in Rückstand. Dem spärlichen Offensivdrang der Gäste standen drei eher glücklich entstandene, jedoch nicht unverdiente Malanser Tore gegenüber.

Im Mitteldrittel waren es die Ustermer, welche man kämpferisch kaum wiedererkannte. Die eigene Zone wurde aufopferungsvoll verteidigt und da von spielerischer Klasse schon im Startdrittel nicht viel zu sehen war, konzentrierte man sich vermehrt auf Konter. Mit Erfolg; bis zur Pause konnte der Anschluss wieder hergestellt werden.

Auch im Schlussdrittel blieb Uster bissig. Malans hatte zwar mehr Ballbesitz, Uster aber die grösseren Torchancen. So gesehen war der Ausgleich nicht unverdient, auch wenn der zum Schluss in Unterzahl gesicherte Punkt hart erkämpft werden musste.

Im Penaltyschiessen zeigten sich die Malanser dann treffsicherer als die Zürcher. Dennoch macht zumindest die kämpferische Reaktion nach dem hohen Rückstand etwas Hoffnung, die Playoff-Qualifikation in der Doppelrunde am nächsten Wochenende doch noch zu schaffen. Dazu braucht gegen es den direkten Konkurrenten aus Winterthur und die Tigers Langnau schlicht zwei Siege nach der regulären Spielzeit.

Nächste Spiele:
- Samstag, 24. Januar - 14.30h: UHC Uster – HC Rychenberg Winterthur (Buchholz, Uster)
- Sonntag, 25. Januar - 14.00h: Tigers Langnau – UHC Uster (Espace-Arena, Biglen)

 

Telegramm:
UHC Alligator Malans - UHC Uster 4:3 (3:0, 0:2, 0:1, 1:0) n.P.
Turnhalle Lust, Maienfeld. 63 Zuschauer
SR Fässler/Schläpfer.

Tore: 12. Dürr (M. Good) 1:0. 14. Flütsch 2:0. 17. Nett (Flütsch) 3:0. 29. Luginbühl (Bertschi) 3:1. 34. Carli (Meier / Ausschluss Malans) 3:2. 47. Carli (Ledergerber) 3:3.

Strafen: Malans 3x2 Min., Uster 3x2 Min. (Meier, 2x Ledergerber).