zurück

Junioren U21 A

12.10.2014

U21: Engagierte Leistung bleibt unbelohnt

U21: Engagierte Leistung bleibt unbelohnt

Beim Leader in Köniz zeigten die Ustermer vor allem zu Beginn und in der zweiten Spielhälfte eine konzentrierte Leistung und waren dem Gegner mindestens ebenbürtig. 

Dass es trotzdem nicht zu Punkten reichte, lag an wenigen kleinen einzeltaktischen Schnitzern, welche den Gästen vorwiegend im Mitteldrittel unterliefen und welche vom Leader eiskalt ausgenutzt wurden. Ansonsten spielten die Ustermer unbeschwert auf, standen in der Defensive sehr aggressiv, erarbeiteten sich vorne einige hochkarätige Torchancen und hatten mit Dominique Dubs erneut einen starken Rückhalt im Tor. Der  Ausgleich im Schlussdrittel wäre durchaus verdient gewesen, da sich die Mannschaft immer wieder gute Abschlussmöglichkeiten herausspielte. Zu oft scheiterte man aber am ebenfalls sehr gut disponierten Thomas Schlatter im Könizer Tor, der einige Male mirakulös abwehrte.

 

Telegramm:
Floorball Köniz – UHC Uster  4:3 (1:2, 3:0, 0:1)
Lerbermatt, Köniz – 95 Zuschauer
SR: Cyrille Schaffter / Silvan Schläppi

Tore: 11:19 Bertschi (Studer) 0:1, 14:58 Carli (Ledergerber) 0:2, 15:49 Dumauthioz 1:2, 20:18 Dumauthioz (Müller) 2:2, 23:14 Müller (Herzog) 3:2, 33: 53 Saner 4:2, 44:29 Carli (Gerber) 4:3.

Strafen: Köniz 1x2 Min.; Uster 3x2 Min. (2x Ledergerber, Staub).

Uster mit: Dubs, Gerber, Hurni, Spälti, Rotach, Carli, Staub, Luchsinger, Studer, Bertschi, Heierli, Bachmann, Schellenberg, Ledergerber, Stäubli.

Bemerkungen: Uster ohne Brütsch, Meier, Von der Crone, Hotz (alle Ferien), Egli (Sprachaufenthalt), Hanisch (krank), Steinmetz, Scheuner, Luginbühl (verletzt), R. Klauenbösch (Militär). 45:17 Timeout Köniz, 54:08 Dubs hält Strafstoss von Zaugg, 58:15 Timeout Uster. Uster danach ohne Torhüter.