zurück

Junioren U21 A

14.12.2014

U21: Nach schwachem Startdrittel chancenlos

Gegen die verstärkten Stadtzürcher fanden die Ustermer an diesem Tag kein Mittel. Zu gewichtig waren offensichtlich die Absenzen in der Defensive. Im Startdrittel sahen die Oberländer praktisch keinen Ball. Dies lag vor allem daran, dass sie nach Ballgewinnen überaus hektisch agierten und grobe Fehler begingen. So waren es denn auch die Ustermer, die dem Heimteam die Tormöglichkeiten teils fast pfannenfertig servierten.

Im Mitteldrittel gestaltete sich das Spielgeschehen dann ausgeglichener. Einzeltaktische Fehler in der Defensive sowie nach wie vor zu wenig Durchschlagskraft in der Offensive waren jedoch dafür verantwortlich, dass GC das Score weiter erhöhen konnte.

Wenigstens konnte das Schlussdrittel resultatmässig positiv gestaltet werden. Die Stadtzürcher bauten etwas ab, während die Ustermer etwas gradliniger nach vorne spielten und weniger Eigenfehler begingen.
 

Telegramm:
Grasshopper Club Zürich - UHC Uster 8:3 (5:1, 2:0, 1:2)
Sporthalle Hardau, Zürich, 73 Zuschauer
SR Berchtold/Küenzi

Tore: 1. Hess (Stocker) 1:0. 7. Nideröst (Luginbühl) 1:1. 7. Rothe (Ramseyer) 2:1. 9. Wagnieres 3:1. 11. Wagnieres (Staub) 4:1. 16. Rüegger (Hess) 5:1. 26. Stocker (Bier) 6:1. 38. Rüegger (Hess) 7:1. 50. Bachmann (Meier) 7:2. 50. Carli (Nideröst) 7:3. 59. Staub (Bier) 8:3.

Strafen: 2x2 Min gegen Grasshopper Club Zürich. 1x Min gegen UHC Uster.