zurück

Junioren U21 A

07.12.2014

U21: Ustermer scheitern an Torhüter Altwegg

Wenns nicht läuft, dann läufts nicht. So muss man den aktuellen Stand der Ustermer Elite-Junioren zusammenfassen. Nach der dritten Niederlage in Serie finden sich die Ustermer am Tabellenende wieder. Im Spiel gegen Tabellen-Nachbar Floorball Thurgau hatten die Zürcher mehr Spielanteile und gewiss auch Möglichkeiten, die Partie für sich zu entscheiden. 

Bis zum ersten Seitenwechsel führten die Gastgeber mit 1:0. Im zweiten Drittel gab es Tore am Laufmeter. Bis zur 28. Minute gingen die Ostschweizer mit 3:0 in Führung. Dann, während einer Überzahl-Situation gegen Thurgau kippte der Spielverlauf. Nach einem FBT-Eigentor erzielten die Ustermer zwei weitere Tore. Innerhalb von einer Minute konnten die Gäste somit auf 3:3 aufschliessen. Der neuerliche 4:3 Führungstreffer konnte Hafner mit dem 4:4 noch parieren. Kurz vor der Pause mussten die Rot-Weissen dann aber einen Doppelschlag hinnehmen. Da im letzten Umgang trotz einiger Hektik und Strafen keine Tore mehr fielen, blieb das 6:4  bis zur Sirene bestehen.

Die Punkte hätten nach dem Spielverlauf ohne Wenn und Aber an die Oberländer gehen müssen. Zwei, drei unnötige Schnitzer im Mitteldrittel sowie ein gegnerischer Torhüter in Bestform stellten die Partie jedoch auf den Kopf. 

 

Telegramm: 
Floorball Thurgau - UHC Uster 6:4 (1:0, 5:4, 0:0) 
Paul Reinhart Halle, Weinfelden. 58 Zuschauer.
SR Ardielli/Bearth

Tore: 17. Wachter (Hehli) 1:0. 24. Knup 2:0. 28. Imlauer (Rubi Y.) 3:0. 28. Eigentor 3:1.30. Klauenbösch (Bachmann) 3:2. 30. Carli (Heierli) 3:3. 32. Königshofer (Rubi Y.) 4:3. 38. Hafner (Nideröst) 4:4. 39. Stampfli (Ojala) 5:4. 40. Rubi Y. 6:4.

Strafen: 3 x 2 Min gegen Floorball Thurgau. 4 x 2 Min gegen UHC Uster.

Bemerkungen: 57. Min Timeout Uster, danach teilweise ohne Torhüter