zurück

Junioren U21 A

07.12.2016

U21A: Dritte Niederlage in Serie

Die U21A-Junioren verlieren das Derby gegen den HC Rychenberg Winterthur klar mit 2:6. In einem intensiven und taktisch geprägten Spiel waren sie offensiv schlicht zu harmlos.

Ein denkbar schlechter Start bescherte den Ustermer bereits nach sieben Minuten eine hohe Hypothek, die trotz wesentlich mehr Spielanteilen im Mitteldrittel und über weite Strecken des Schlussdrittels nicht mehr aufgeholt werden konnte.

Dem Heimteam gelang es nur zu selten, sich mit Druck in gefährliche Abschlusspositionen zu bringen. Und spielte sich das Team trotzdem mal bis vors Tor durch, stand dort mit Nicolas Schüpbach eine unüberwinbare Mauer zwischen den Pfosten.

Für die ins Tabellenmittelfeld abgerutschten Ustermer gilt es nun, den etwas frustrierenden Abend möglichst schnell abzuhaken um nach der WM-Pause wieder zu punkten.

UHC Uster - HC Rychenberg Winterthur 2:6 (0:3, 2:1, 0:2)
Buchholz, Uster. 95 Zuschauer. SR Gfeller/Röthlisberger.
Tore: 1. T. Studer (M. Krebs) 0:1. 6. J. Baumann (P. Kapp) 0:2. 7. T. Studer (R. Neubauer) 0:3. 23. S. Forrer (R. Zimmermann) 1:3. 32. J. Baumann (J. Lutz) 1:4. 39. F. Nideröst (N. Meier) 2:4. 42. S. Baumer (T. Aeschimann) 2:5. 55. J. Schmuki (T. Aeschimann) 2:6.
Strafen: 4mal 2 Minuten gegen UHC Uster. 2mal 2 Minuten gegen HC Rychenberg Winterthur.