zurück

Junioren U21 A

05.01.2015

U21A: Kleines Erfolgserlebnis

U21A: Kleines Erfolgserlebnis

Ein effizienter Start bescherte den Ustermern bis zur 13. Spielminute eine komfortable 3:0-Führung. Die Zürcher Oberländer waren den Bernern nicht zwingend spielerisch überlegen, verteidigten ihre Zone jedoch wesentlich konsequenter als die Gastgeber. Ein etwas naiv eingefangener Konter und kurz darauf ein unhaltbar abgelenkter Schlenzer brachten das Heimteam jedoch kurz vor der Pause wieder heran.

In der Folge gestaltete sich das Geschehen recht ausgeglichen. Das einzige Tor im Mitteldrittel erzielten jedoch wiederum die Ustermer im Powerplay. Im Schlussdrittel konnten beide Teams neben vielen vergebenen Chancen noch je ein Torerfolg feiern. Nach dem letzten Ustermer Treffer rund sieben Minuten vor Spielende konnte der Vorsprung relativ ungefährdet verwaltet werden.

Mit diesem Sieg sind die Ustermer zumindest resultatemässig gut ins Jahr gestartet und halten den Anschluss ans hintere Mittelfeld.

Telegramm:
SV Wiler-Ersigen – UHC Uster 3:5 (2:3, 0:1, 1:1)
Sportzentrum, Zuchwil, 65 Zuschauer
SR: Jonas Röthlisberger, Lukas Gfeller

Tore: 01:52 Bliggenstorfer 0:1, 10:43 Bachmann (Rotach) 0:2, 12:42 Carli (Bliggenstorfer) 0:3, 19:37 Affolter (Laubscher) 1:3, 19:56 Sesulka (Schlüchter) 2:3, 25:30 Bachmann (Heierli / Ausschluss Affolter) 2:4, 42:26 Kallion (Affolter) 3:4, 54:15 Eigentor 3:5.

Strafen: Wiler-Ersigen 1x2 Min., Uster 2x2 Min. (Carli, Nideröst).

Uster mit: Dubs, Brütsch, Gerber, Bliggenstorfer, Rotach, Carli, Nideröst, Staub, Hurni, Studer, Stäubli, Heierli, Bertschi, Meier, Bachmann, Schellenberg, Ledergerber.

Bemerkungen: Uster ohne Spälti, Scheuner, Egli, Luginbühl (verletzt), Steinmetz, Hotz (Ferien), Von der Crone (Doppellizenz). 53:34 Timeout Uster. 58:06 Timeout Wiler-Ersigen.