zurück

Medienmitteilung

06.09.2015

UHC Uster ausgezeichnet

UHC Uster ausgezeichnet

Der UHC Uster zählte in der vergangenen Saison bei den Herren zu jenen drei Teams in der Nationalliga, die am wenigsten Strafminuten kassierten. Dafür erhielt der Verein die SUVA Fairplay Trophy Auszeichnung.

Im Rahmen des ersten «Indoor Sports»-Supercups im Hallenstadion in Zürich hat swiss unihockey am Samstag die Awards für die Saison 2014/15 übergeben. Darunter wurden auch die Teams prämiert, welche in der vergangenen Saison am wenigsten Strafminuten aufgebrummt bekamen. 

Der UHC Uster belegt in dieser Rangliste hinter Zürisee Unihockey und vor Floorball Thurgau den zweiten Platz und erhält dafür ein Preisgeld von Fr. 2000.-. Usters Präsident Jörg Ringwald durfte den Check im Hallenstadion aus Händen von Hanspeter Schürmann (SUVA) in Empfang nehmen. „Ich bin über diesen Preis erfreut. Es ist ein unerwarteter Zustupf in unsere Vereinskasse, den wir natürlich gerne annehmen“ sagte Ringwald nach der Übergabe.

SUVA Fairplay Trophy Herren Saison 2014-15
1. Zürisee Unihockey (Preisgeld Fr. 3000.-)
2. UHC Uster (Preisgeld Fr. 2000.-)
3. Floorball Thurgau (Preisgeld Fr. 1000.-)

 

Bilder: Indoor Sports