zurück

Herren 2

31.03.2015

UHC Uster Herren 2 - we’ve made it!

UHC Uster Herren 2 - we’ve made it!

Die letzte Runde bringt die Entscheidung über den Gruppensieg. UHC Uster II startet mit drei Punkten Vorsprung in die letzte Runde gegen zwei Gegner, die beim Blick auf die Tabelle geschlagen werden sollten.

UHC Uster II - UHC S-G Wetzikon 2:1 (2:1, 0:0)
Von Spielbeginn weg hat Uster sehr viel Spielanteil und Wetzikon muss sich primär auf die Verteidigung konzentrieren. Schwarz-Gelb hat früh schon einen Schuss an die Torumrandung zu verzeichnen, bleibt sonst aber ungefährlich. Die Treffer in der 10. und 15. Minute von Bruno Locher und Topscorer Christian Kühne bringen Uster erwartungsgemäss in Führung. Kurz nach dem zweiten Treffer von Uster mischt sich aber Schicksalsgöttin Fortuna ins Spiel ein. Ein satter Schuss an die Maske von Goalie Björn Senti prallt an einen Stock ab und landet direkt im Tor. Konzentriert macht Uster weiter Druck, vermag aber das Halbzeitresultat von 2:1 aber nicht weiter ausbauen. In der zweiten Halbzeit steigert sich Wetzikon deutlich und nimmt in den letzten Minuten den Torhüter aus dem Spiel. Weder Wetzikon noch Uster können dabei aber Treffer verzeichnen. Nach Schlusspfiff war klar - Uster II hat mit einem Minimalaufwand den Gruppensieg bestätigt. Das Resultat ist zwar unbefriedigend, der Gruppensieg tröstet aber über die wenigen Tore hinweg.
 

Telegramm: 
UHC Uster II - UHC S-G Wetzikon 2:1 (2:1, 0:0)
Hüenerweid (Dietlikon), SR: Braunwarth / Haupt

Tore: 10. Locher 1:0, 15. Kühne (R. Bohli)  2:0, 16. Wetzikon 2:1.
Uster: Senti; Müller, Walter; Dominik Bohli, Huber; Hunziker, Walder; Nützi, Frei, Roman Ofner; Locher, Rafael Bohli, Kühne; Burri, Ettlin, Galli.
Bemerkungen: Uster ohne Eschle, Büchi, Rüedi (alle abwesend), von Arx  (Coaching), Adi Ofner (Ersatz) 36. Minute Timeout Wetzikon.

UHC Uster II - UHC Elch Wangen-Brüttisellen II 1:4 (1:1, 0:3)
Nachdem der Gruppensieg im Trockenen ist und das Team zwei Spiele Pause hatte, ist der Focus auf das zweite Spiel nicht mehr da. Damit alle noch zu Einsatzzeit bekommen werden einige Rotationen in der Aufstellung vorgenommen, welche regelmässige Herren 2 Zuschauer aufhorchen lassen: Konterspezialist Bruno Locher spielt in der Verteidigung oder läuft auch mal als Center auf. Im Durcheinander kann Elch mit dem ersten Treffer in Führung gehen. Kurze Zeit später luchst Simon Frei direkt vor dem gegnerischen Tor den Ball vom Verteidiger ab und versenkt den Ball mit einem kurzen Handgelenkschuss vollkommen unerwartet. Das Halbzeitresultat von 1:1 ist für den Moment zufriedenstellend, aber das Team muss sich nun deutlich steigern will es das Spiel gewinnen. Nach der Pause schafft es Elch erneut eine schlechte Aufstellung von Uster auszunutzen. Die Wangemer legen zum 1:2 und mit einer schönen Kombination der beiden „Elch-Brüder“ zum 1:3 vor. Uster vermag das Spiel nicht mehr zu drehen. Trotz grossem Einsatz stimmte die Aufstellung und Einstellung nicht mehr. Die Vordermänner von David Eschle sind mit dem Kopf bereits in der Garderobe am Feiern des Gruppensiegs als Elch den 4. Treffer verzeichnet. Als in der 37. Minute die Schiedsrichter eine Zweiminutenstrafe wegen „Abstand“ gegen den selbsternannten „Strafenkönig“ und Captain Roman Ofner anzeigen, war klar, dass ein Aufholen nicht mehr realistisch ist. Mit den Gedanken bereits beim Pokal und der Siegerfeier, verliert Uster 1:4 gegen Wangen-Brüttisellen.

Telegramm:
UHC Uster II - UHC Elch Wangen-Brüttisellen II 1:4 (1:1, 0:3)
Hüenerweid (Dietlikon), SR: Schneider / Wettstein

Tore: 12. Elch 0:1, 16. Frei (R. Bohli) 1:1, 23. Elch 1:2, 29. Elch 1:3, 36. Elch 1:4 37. 2 min Strafe R. Ofner – Strafen: 1-mal 2 Minuten gegen Uster (R. Ofner).
Uster: Eschle; Müller, Walder; Dominik Bohli, Huber, von Arx; A. Ofner, Walter; Nützi, Frei, Roman Ofner; Kühne, Ettlin, Hunziker; Locher, Rafael Bohli, Burri, Galli.
Bemerkungen: Uster ohne Büchi, Rüedi (beide abwesend), Senti (Statistik)

Uster II - Gruppensieger 2014/2015 Herren GF 3. Liga Gruppe 9
Uster feiert den Gruppensieg wie es sich gehört mit viel Bier, Champagner unter der Dusche und trifft sich anschliessend zum gemütlichen Essen mit Spielerfrauen und Familie zu Pasta und Pizza. Die Aufstiegsspiele finden am 11. und 12. April statt. Der Austragungsort ist noch nicht definitiv. Uster II trifft auf die folgenden Mannschaften (gespielt werden 2 x 20 Minuten im Turniermodus):
- 11.4.2015 19:30 UHC Lions Meilen
- 12.4.2015 11:00 Flippers-Tanachin San Gottardo 
- 12.4.2015 16:00 UHC Fricktal Stein
Die Gruppensieger der Aufstiegsspiele und die zwei im Quervergleich besten Gruppenzweiten steigen in die 2. Liga GF auf.

Scorerliste Uster:
Tore/Assists/Punkte
1. Kühne 13/8/21
2. Frei 11/7/18
3. Roman Ofner 8/9/17
4. Nützi 13/3/16
5. Locher und Rafael Bohli 7/6/13
7. Ettlin 4/2/6
8. Galli 3/3/6
9. Walder 2/4/6
10. Hunziker 2/2/4
11. Burri 3/0/3
12. Müller 0/3/3
13. Rüedi und Dominik Bohli 1/1/2
15. Walter 1/1/2
16. von Arx und Büchi 0/1/1