zurück

Vereinsmitteilung

30.10.2015

UHC Uster läuft am Sponsorenlauf 392.4 km

UHC Uster läuft am Sponsorenlauf 392.4 km

Rund 190 begeisterte Teilnehmer liefen total 3270 Runden für die Vereinskasse. Im Anschluss folgten die Midnight-Games. Für viele der schönste Vereinsanlass für Gross und Klein.

Sponsorenlauf
Am Freitag liefen rund 190 Teilnehmer fast 400 km in rund 3270 Runden. Vielen Dank an alle Läuferinnen und Läufer sowie an alle Sponsoren. Neben dem finanziellem Aspekt ist der Sponsorenlauf aber auch ein wichtiger Anlass, an welchem wir das „UHC-Familienleben“ pflegen. So konnten Verwandte, Bekannte, Junioren, Spieler und NLA-Cracks zusammen einen tollen Abend verbringen.

Midnight-Games
Am Club-internen Plauschturnier kämpften dann Junioren, NLA-Cracks und Unihockey-begeisterte Eltern Seite an Seite. Die Grossfeld-Mannschaften wurden in Länder-Teams Schweden, Finnland, Schweiz, Tschechien, Norwegen und Deutschland eingeteilt. Das Turnier entschied das Team Tschechien für sich. Bemerkenswerte Talente bei den Tschechen zeigte Emu Zürcher als Torhüter. Den Final verlor das hoch favorisierte Team Schweden um Kapitän Anjo Urner. Die Schweiz verlor das Halbfinale gegen Norwegen. Das Team Deutschland belegte nach dem packenden Platzierungsspiel gegen Finnland aufgrund der Abwesenheit des Deutschen Bundestrainers Philippe Soutter und seiner fehlenden taktischen Anweisungen den Schlussrang.
 

Wir bedanken uns
"Im Namen des OKs Sponsorenlauf/Midnight-Games möchte ich mich bei allen bedanken" sagte Thuri Baumann. "Insbesondere bei allen, die grosszügig ihr Portemonnaie öffnen und den Verein unterstützen." Aber auch die Midnight-Games seien jedes Jahr ein Highlight: "Für mich ist es immer wieder eindrücklich zu sehen, wie die Junioren zu den NLA-Stars aufschauen, ihnen nacheifern und sich beim gemeinsamen Spiel einsetzen" so Baumann weiter. 

Auch Präsident Ringwald sprach von einem "sehr gelungenen Abend" und dankte Thuri und Chantal sowie dem ganzen OK, welches den Anlass organisierte, dem Rechnungsbüro, den beiden NLA-Spieler fürs Speakern und Albert Meier und seiner Bistro-Crew sowie allen Helferinnen und Helfer und allen Läuferinnen und Läufern.       

Fotogalerie