zurück

Vereinsmitteilung

22.09.2015

Veränderungen im Vorstand

Veränderungen im Vorstand

An der letzten GV vom 1. Juli 2015 haben wir euch bereits über die anstehende Veränderung im Vorstand informiert. Wir freuen uns deshalb sehr, euch heute bereits mitzuteilen, dass für die Vorstandskollegen Andy Wittausch und Bruno Koch Nachfolger gefunden werden konnten.

Romano Somazzi (Marketing)
Wer ich bin? Mein Name ist Romano Somazzi, 45, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wir sind seit rund anderthalb Jahren wieder zurück in Uster, wo ich schon meine Jugend verbracht habe, und mein Sohn spielt als D-Junior beim UHC Uster. Beruflich zeige ich Unternehmen auf, wie sie erfolgreich und auch ohne Bonusprogramme loyales Verhalten bei Kunden und Mitarbeitenden entwickeln können. Viele Elemente dieser Arbeit lassen sich auf meine neue Funktion im Marketing des UHC Uster übertragen.

Warum ich beim UHC Uster mitmache? Weil es mir wichtig ist, einen Teil meiner Zeit und mein gesamtes Know-how auch dort zu investieren, wo es direkt den nachfolgenden Generationen zugute kommt. Und weil die im UHC spürbare Leidenschaft, mit welcher die Freiwilligen ihre Aufgaben wahrnehmen, die beste Voraussetzung für gemeinsamen Spass und Erfolg ist!

Welche Schwerpunkte ich für meine erste Saison als Vorstand Marketing setze? Zentral ist natürlich, mit dem gesamten Team die umfassenden Aufgaben meines Vorgängers Andy Wittausch möglichst reibungslos zu übernehmen. Dass er über viele Jahre so stark engagiert war, ist natürlich ein Glücksfall für den Verein und hat diesen weit gebracht, stellt aber für mich in der Übernahme auch eine echte Herausforderung dar.

Parallel dazu beginnen wir mit dem Markenaufbau - der Verein hat im Bezug auf seine Verankerung und Präsenz in unserer Stadt und Region noch einigen Entwicklungsspielraum, finde ich. Eine starke Marke wirkt wie ein Leuchtturm und transportiert sehr effizient eine Menge Informationen, dies sind die Voraussetzungen für gute Kommunikation, Topleistungen und spannende Unterhaltung.

Fritz Forrer (Finanzen)
Ich bin Fritz Forrer, wohne in Dürnten und verfüge über den hoffentlich guten Jahrgang 1964. Unser jüngerer Sohn spielt seit vielen Jahren Unihockey und nun die dritte Saison in Uster (U18A).

Selber bin ich zwar eher ein Laie geblieben, insbesondere im letzten Jahr habe ich aber mit Freude oft Spiele angeschaut und Freude an diesem spannenden, unterhaltsamen und trendigen Sport. Gerne werde ich meine Affinität für Zahlen dem UHC Uster zur Verfügung stellen und habe daher die Bereitschaft erklärt, die Funktion des "Finänzlers" zu übernehmen. Aufgrund meiner sehr langjährigen Tätigkeit bei der Zürcher Kantonalbank habe ich naturgemäss viel mit Zahlen zu tun.

Ich freue mich sehr, durch diese Aufgabe weitere Personen kennenzulernen und bin jetzt schon beeindruckt, mit welch hohem Engagement und Herzblut einige Clubmitglieder unterwegs sind.

Hopp UHC Uster und allen Teams viel Erfolg in der neuen Saison!