zurück

Junioren U18 B

23.09.2018

Weitere 3 Punkte für die U18

Die U18 Junioren kämpften sich im Schlussdrittel mit drei Toren zurück und gewinnen weitere 3 Punkte.

Die Spieler des UHC Uster bestritten das zweite Saisonspiel gegen den Unihockey-Club March-Höfen erfolgreich mit 3:2. Das Spiel begann bereits um 10:00 in Sargans.

Die Ustermer Junioren zeigten gleich ab dem Anpfiff ihr Spielkönnen und hatten dadurch viel mehr Ballbesitz als die Junioren der March-Höfener. Jedoch müssen die gefährlichen Kontern von March-Höfen erwähnt werden. Im ersten Drittel hatten beide Teams gute Chancen, jedoch fielen keine Tore.

Auch zu Beginn des zweiten Drittels taten sich beide Teams mit dem Kreieren von Torchancen schwer. Erst nach der Spielhälfte gelang den March-Höfenern durch einen schnellen Konter das 1:0. Die U18-Junioren des UHC Uster waren über den Gegentreffer überrascht und kassierten kurze Zeit später ein weiteres Gegentor. Der Trainerstaff des UHC Uster reagierte mit einem Time-Out auf die beiden Gegentore. Dies brachte Ruhe und Sicherheit ins eigene Spiel. Uster spielte der Rest des zweiten Drittels sehr offensiv, blieb jedoch immer noch ohne Torerfolg.

Im letzen Drittel stellte der UHC Uster nur noch zwei Linien auf das Spielfeld. Dies wirkte sich positiv auf das Ustemer Spiel aus. Nach 48 Minuten gelang Loris Jensen das erste Tor für Uster auf Zuspiel von Josi Pfister. Nun war Uster überlegen und fast pausenlos im Angriff. Zwischendurch gelang March-Höfen gefährliche Konter, die durch Sebastian Kuhn tadellos abgewehrt wurden. Acht Minuten vor Spielende erzielte Mario Conci den Ausgleich. Nun wurde March-Höfen wieder torgefährlicher, und die Emotionen stiegen beiderseits an. Als der Speaker auf die letzten zwei Spielminuten aufmerksam machte, passierte Uster in der Auslösung ein Fehler und ein Junior der March-Höfener konnte alleine auf den UHCU-Torhüter zurennen. Sebastian Kuhn berührte den Ball mit den Fingerspitzen und konnte dadurch das wahrscheinlich entscheidende Gegentor verhindern. Im Gegenstoss nahm sich der Ustemer Simon Göldi den Ball und rannte mit letzter Kraft durch die Abwehr bis er auf Mario Conci abspielte und dieser nur noch ins leere Tor einschieben musste. Das ganze Team des UHC Uster feierte diesen Treffer auf dem Spielfeld. Die letzte Minute überstand der UHC Uster problemlos und konnte nach starker Schlussleistung den zweiten Sieg nach Haus bringen.

Das Team U18B des UHC Uster führt die Tabelle mit 6 Punkten nach zwei Spielen an. Das nächste Spiel für die U18 findet am 3. November 2018 in Winterthur statt. Wir können uns auf ein weiteres spannendes Match gefasst machen, da der Gegner Sargans und derzeit den zweiten Tabellenplatz belegt.