zurück

Junioren U18 A

25.10.2015

Wichtiger Heimsieg für die U18 Junioren

Wichtiger Heimsieg für die U18 Junioren

Die Ustermer schaffen im dritten Anlauf den ersten Heimsieg der Saison. Gegen den UHC Waldkirch-St. Gallen gewinnen sie mit 5:4.

Wie so oft in dieser Saison hatte Uster zu Spielbeginn Mühe das Tempo des Gegners zu adaptieren. Die St. Galler Gäste ginge jedoch fahrlässig mit ihren Chancen um. „Gegen einen besseren Gegner wären wir hier wohl schon deutlicher im Rückstand“, hielt Trainer Bänziger nach dem Spiel fest. Im zweiten Drittel zeigte Uster aber ein anderes Bild. Viel entschlossener ging man zur Werk. Entgegen dem Spielverlauf kassierten sie in Unterzahl das 0:2. Mit einem Doppelschlag zur Spielhälfte durch Tore von Helbling und Forrer glichen sie das Spiel aus. Und mit dem 3:2 durch Conrad konnten sie mit einer Führung in die zweite Pause. Zu diesem Zeitpunkt deutete noch nicht viel darauf hin, dass dieses eher fade Spiel noch dramatisch Enden würde. Nachdem Helbling seinen persönlichen zweiten Treffer zum 4:2 erzielte, ersetzte St. Gallen relativ früh ihren Torhüter durch einen sechsten Spieler und schaffte es prompt das Spiel eine Minute vor Schluss auszugleichen. Doch die Gäste hatten die Rechnung ohne Simon Schläpfer gemacht, der zuvor zweimal den Pass auf Helbling spielte. Er sorgte 25 Sekunden vor Schluss mit dem 5:4 Siegestor für die definitive Entscheidung.


Bilder von der Partie in der Galerie

 

Telegramm:
UHC Uster - Waldkirch-St. Gallen 5:4 (0:1, 3:1, 2:2)
Buchholz, Uster. 73 Zuschauer.
SR Gyger/Würmlin.

Tore: 12. Wetter (Graf) 0:1; 26. Alder 0:2; 29. S. Helbling (Schläpfer) 1:2; 30. Forrer (Wachter) 2:2; 34. Conrad (Gehrig) 3:2; 53. S. Helbling (Schläpfer) 4:2; 59. Alder 4:3; 60. (59:06) Schiess (Alder) 4:4; 60. (59:35) Schläpfer (S. Helbling) 5:4. 
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Uster. keine Strafen gegen Waldkirch-St. Gallen.