zurück

Junioren U16 A

24.01.2019

Ernüchternde Niederlage gegen die Flames

Ernüchternde Niederlage gegen die Flames

Die U16A verliert vor heimischen Publikum gegen die Jona-Uznach Flames mit 4:5. Die St. Galler stellten die Weichen bereits im Mitteldrittel auf Sieg.

Uster erwischte wiederum ein idealer Start. Durch eine schöne Passstafette erzielte Fadri Burkhart nach 24 Sekunden das 1:0 für seine Farben. Nur drei Minuten später glichen die St. Galler durch Loris Elia Wäspi aus und konnten in der 17. Minuten durch Robin Hickel sogar mit 1:2 in Führung gehen. Bei beiden Toren sah die Ustermer-Abwehr ganz schlecht gut aus und liessen U14-Goalie Luca Chartier im Stich. Der Ausgleich in Überzahl durch Josia Pfister, 22 Sekunden vor der ersten Pause, kam aus der Sicht der Ustermer noch gerade richtig.

Fehlstart ins Mitteldrittel
Der ideale Start erwischten nun die Gäste. Mit einem Doppelschalg innert 30 Sekunden zogen die St. Galler durch die Toren von Till Bischoff und Leandro Caflisch mit 2:4 davon. Uster fing sich, scheiterten aber oft am genauen Passspiel oder am Abschluss. Auch die Reduktion auf zwei Linien nach rund 30 Spielminuten ergaben keinen Treffer. Im Schlussabschnitt erhöhte Noah Dahinden sogar noch auf 2:5 für die Flames, nach dem in der Verteidigung wiederum zu unkonzentriert gearbeitet wurde. Uster versuchte vehement ins Spiel zurück zu kommen. Dies gelang im ersten Schritt Yves Klöti nach einem Freistosstreffer in der 46. Minute. Erst fünf Minuten vor Schluss folgte der zweite Schritt, mit dem 4:5-Anschlusstreffer von Mike Blaser. Fünf Minuten waren auf der Uhr noch zu spielen, eigentlich genügend Zeit um das Spiel noch zu wenden. Gegen WaSa gelang Uster in dieser Zeit vier Tore, doch dieses Mal gingen die Ustermer leer aus. Die Flames spielte souverän und konzentriert das Spiel zu Ende und siegten verdient mit 4:5.

 

UHC Uster - Jona-Uznach Flames 4:5 (2:2, 0:2, 2:1)
Tempohalle Buchholz, Uster

Tore: 00:24 Burkhart (Klöti) 1:0. 4. Wäspi (Greuter) 1:1. 17. Hickel (Aebersold) 1:2. 19:39 Pfister (Blaser/PP1) 2:2. 21. Bischoff (Hickel) 2:3. 22. Caflisch (Hölscher) 2:4. 44. Dahinden 2:5. 46. Klöti (Pfister) 3:5. 55. Blaser (Schmuki) 4:5.

Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Uster, 3mal 2 Minuten gegen Flames

Uster: Chartier (ab 40:00 Richina); Honegger, Stalder, Furrer, Pagotto, Gut, Toller, Edel, Schmuki; Weber, Pfister, Christen, Klöti, Frey, Zehnder, Odermatt Hedinger, Arbenz, Hänseler, Blaser, Burkhart

Bemerkungen: Uster ohne Cepela (überzählig), Gasser (verletzt), Rathkolb (abwesend), dafür mit Furrer, Arbenz und Chartier (alle U14). Uster ab 40:00 mit Richina im Tor. 57:45 Timeout Uster.

 

Spieldetails