zurück

Vereinsmitteilung

30.01.2019

Veränderungen im Vorstand

Veränderungen im Vorstand

Im Hintergrund läuft beim UHC Uster schon die Planung für die kommende Saison. Bereits seit längerem signalisierte Thomas Schwarz, dass die aktuelle Saison seine letzte als Sportchef ist. Seit der Saison 15/16 leitet er den Leistungssport im Verein. Nun möchte er etwas kürzer treten. Präsident Michael Reimann entschloss sich Ende Dezember, das Amt des Sportchefs Leistungssport zu übernehmen. Somit kann die Planung der nächsten Saison bereits gemeinsam angegangen werden. Michael Reimann ist zudem ein ausgewiesener Unihockeyfachmann, der die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre nachhaltig weiterführen kann. Im Umkehrschluss wurde darauf natürlich das Präsidium beim UHC Uster frei. Auch hier konnte bereits eine Nachfolgelösung gefunden werden. Milan Schmed wird sich an der GV im Juli zur Wahl stellen. Der 40-jährige mit Bündner Wurzeln und nun wohnhaft in Dübendorf kennt Michael Reimann aus gemeinsamen Zeiten bei GC Unihockey, wo er als Fitnesscoach gewirkt hat. Das Sport- und Unihockeybusiness ist dem Berufsschullehrer und Kantonsratskandidaten also bestens bekannt. Der UHC Uster sei für ihn schon immer ein interessanter Verein gewesen und nun hätte es einfach gepasst, meint Milan Schmed zu den Beweggründen seiner Zusage. Des Weiteren stellt sich Finanzvorstand Fritz Forrer für die nächste Saison  ebenfalls nicht mehr zur Wahl und auch Renate Schoch möchte in der Buchhaltung kürzertreten. Die Suche der Nachfolge läuft bereits. All diesen Kolleginnen und Kollegen gebührt grösster Dank für Ihren Einsatz zu Gunsten des UHC Uster. Gleichzeitig möchten wir Milan Schmed im Verein willkommen heissen!

Um Mitglieder und Interessierte über offene Positionen zu informieren, führen wir vor dem NLA Spiel am 9. Februar einen Infoanlass durch. Mehr Informationen zum Anlass findet ihr hier: http://uhcuster.ch/de/news/infoanlass_verein_uster_vs_wiler/n!1820/