zurück

Junioren U21 A

22.09.2014

Glücklicher Startsieg der U21 in Chur

In einem von technischen Unzulänglichkeiten geprägten Spiel nützten die Oberländer die Schnitzer in der Churer Hintermannschaft eiskalt aus.

Es war für die Ustermer  kein Start nach Mass in die neue Saison. Zu Beginn hatte die Heimmannschaft klar Oberwasser und zwang die Gäste in die Defensive. Es fehlte den Oberländern an der Geduld, die Bälle zu halten und nach Ballgewinnen sichere Aktionen zu spielen. Ein unglücklicher Zusammenprall von Raths mit Verletzungsfolge brachte die Ustermer dann auch Defensiv kurzzeitig aus dem Konzept, was Chur mit einem Doppelschlag zur Führung nutzte. Bis Drittelsende konnte Uster das Spiel kehren und profitierte dabei von Fehlern in der ebenfalls nicht ganz sattelfesten Churer Abwehr.

Auch in der Folge prägten vor allem unnötige Ballverluste und überhastete Aktionen das Ustermer Spiel. Weil das Heimteam aber trotz recht viel Ballbesitz nicht überzeugte und  ihnen insbesondere keine direkten Aktionen gelangen, reichte es für Uster, in der Defensive kompakt und engmaschig zu stehen und vorne aus Fehler des Gegners zu lauern.

Am Ende lieferten die beiden Mannschaften sicherlich kein spielerisches Highlight. Die drei Punkte aber nahmen die Gäste gerne mit nach Uster zurück.

 

 

Chur Unihockey – UHC Uster  5:7 (2:3, 1:2, 2:2)

Gewerbliche Berufsschule Chur – 102 Zuschauer

SR: Michel Betrisey / Matteo Bosia

 

11:28 Kühne (Decasper) 1:0, 11:58 Mayer 2:0, 13:18 Studer 2:1, 16:46 Studer (Egli) 2:2, 17:24 F. Meier (Bachmann) 2:3, 24:41 Carli (Spälti) 2.4, 30:06 Blumenthal (Soder / Ausschluss Schellenberg) 3:4, 30:27 Bertschi 3:5, 41:50 Nideröst (Carli) 3:6, 41:58 Decasper (Louis) 4:6, 48:37 Blumenthal (Stock) 5:6, 59:58 Eigentor 5:7.

 

Strafen: Chur 1x2 Min.; Uster 2x2 Min. (Bertschi, Schellenberg).

 

Uster mit: Brütsch, Dubs,  Gerber, Spälti, Rotach, Carli, Nideröst, Staub, N. Meier, Hotz, Egli, Studer, Bertschi, F. Meier, Heierli, Bachmann, Schellenberg, Steinmetz, Ledergerber, Raths.

 

Bemerkungen: Uster ohne Von der Crone, Luginbühl. 28:24 Chur vergibt Strafstoss. 58:00 Timeout Chur, 58:00 Timeout Uster. 10’ Raths verletzt ausgeschieden.

Goalvideo